Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte Bayreuth

Bauernmuseum

Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte des Bezirks Oberfranken

Im Jahr 1973 übernahm der Bezirk Oberfranken eine private Sammlung von alten bäuerlichen Arbeitsgeräten und auch Geräte der ländlichen Hauswirtschaft.

Als Unterbringung der gesammelten Stücke dient der Lettenhof, der sich aus einen Wohnhaus, Stallhaus und einer Scheune zusammensetzt. Das landwirtschaftliche Anwesen aus dem Jahr 1745 wurde, vom Bezirk Oberfranken, renoviert und 1975 als Museum eröffnet.

Es befindet sich eine Fachsammlung der alten bäuerlichen Geräte und der Geräte für den ländlichen Haushalt in dem Museum. Gesammelt werden Stücke bis zu dem Baujahr 1950. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden noch fast alle anfallenden Arbeiten in der Landwirtschaft mit menschlicher oder tierischer Arbeitskraft ausgeführt.

Die Geräte sollen der Nachwelt, vor allem der Jugend, erhalten werden um an die mühevolle und harte Arbeit der Vorfahren zu erinnern.

Im Jahr 1973 übernahm der Bezirk Oberfranken die Privatsammlung von Oberstudiendirektor Günter Schmidt (1922-2002). Seit Ende der 1950er Jahre hatte dieser alte bäuerliche Arbeitsgeräte und Geräte der ländlichen Hauswirtschaft zusammengetragen. Diese Sammlung wurde in der Scheune des 1745 gebauten "Lettenhofs", nahe den Landwirtschaftlichen Lehranstalten des Bezirks Oberfranken, untergebracht und 1975 als "Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte des Bezirks Oberfranken" der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Derzeitig werden im Museum verschiedene Geräte zur Feldbestellung sowie zahlreiche Wagen und Kutschen gezeigt. In den hauswirtschaftlichen Abteilungen sind all diejenigen Geräte ausgestellt, die zur Zubereitung der Nahrung in der Küche dienten. Ferner beherbergt das Museum einen funktionsfähigen Göpel sowie eine eigene Schmiede.

Das Museum ist mit einem Gastraum ausgestattet, der für Familienfeiern etc. gemietet werden kann.


Adresse:

Adolf-Wächter-Straße 17
95447 Bayreuth
Tel.: 0921/57515
Fax: 0921/50709935
E-Mail: info(at)lettenhof.de

Museumsleiter: Dr. Günter Dippold

Öffnungszeiten:

1. Mai bis 31. Oktober
Montag bis Freitag 9.30-12 Uhr
Sonntag 14-17 Uhr
2. November bis 30. April
Unregelmäßig, meist Montag bis Donnerstag 9-12 Uhr und nach vorheriger Absprache
Samstags und an Feiertagen geschlossen

Eintrittspreise:

Erwachsene 1,50 €
Kinder, Ermäßigte 0,70 €
Familien 3,00 €
Gruppe Erwachsene 1,00 €
pro Person Gruppe Kinder/Schulklassen 0,50 €
pro Person Museumsführungen (nur nach vorheriger Absprache möglich!) 7,50 €

Bauernmuseum-Pfluege
Teilen: