IWALEWA-Haus in Bayreuth

 

IWALEWA-Haus: Afrikazentrum der Universität Bayreuth.

1981 wurde das IWALEWA - Haus, das Afrikazentrum von der Universität Bayreuth, gegründet. In fachübergreifender Zusammenarbeit wird die Gegenwartskultur Afrikas erforscht, dokumentiert und darüber gelehrt. Schwerpunktmäßig wird die Musik und die Kunst untersucht.

Das Afrikazentrum hat aber noch neben Lehre und Forschung das Ziel; als Museum Kunst und Kultur aus den Ländern der Dritten Welt zu präsentieren. Man findet von Ausstellungen (speziell zeitgenössische Kunst aus Afrika) über Konzerten bis hin zu Lesungen, Vorträge und Workshop eine breite Palette von Informationen. Das Museum beherbergt neben der Sammlung mit 1200 Kunstwerken, die aus Afrika, Indien, Australien und Papua Neuguinea kommen, eine Präsenzbibliothek und sogar ein Musikarchiv. Die Sammlung, Bibliothek und Musikarchiv steht Wissenschaftlern zu Forschungszwecken zur Verfügung.

Das Iwalewa-Haus hat sein Domizil in der ehemaligen Markgräflichen Münze, einem denkmalgeschützten Sandsteinbau aus dem 18. Jahrhundert. Die Gemälde an der Fassade stammen von der englischen Künstlerin Georgina Beier und basieren auf indischen Malereien aus Warli.
Der Begriff Iwalewa stammt aus der Sprache der Yoruba, einem Volk, das im Südwesten Nigerias lebt. Wörtlich übersetzt bedeutet Iwalewa "Charakter ist Schönheit". Er steht auch für das Programm des Hauses.

Geschichte des Hauses
Gründer und erster Leiter des IWALEWA-Hauses (zunächst 1981 bis 1985) war Ulli Beier, ein ausgezeichneter Kenner der Kunst und Kultur Nigerias. Als Beier 1985 nach Papua Neuguinea ging, übernahm Dr. Ronald Ruprecht die Leitung des Hauses: sein Interesse galt vor allem der Erforschung der Kunst Senegals und der demokratischen Republik Kongo (ehem. Zaire). Von 1989 bis 1996 stand das Haus wieder unter der Ägide von Ulli Beier.
Von Januar 1997 bis September 2001 war Prof. Dr. Till Förster Direktor des Afrikazentrums. Mit dem Weggang Till Försters an die Universität Basel übernahm im November 2001 Dr. Tobias Wendl die Leitung des Hauses.

Für Sonderausstellungen beträgt der Eintritt 3 €, ermäßigt 2 €. Führungen organisieren wir für Sie nach Vereinbarung.

Adresse: IWALEWA - Haus Afrikazentrum der Universität Bayreuth, Wölfelstraße 2, 95444 Bayreuth

Telefon: 0921 - 55-4601

Telefax: 0921  - 55-4602

Träger: Universität Bayreuth, Leitung: Ulf Vierke

Öffnungszeiten der Ausstellung: Dienstag bis Sonntag: 14 - 18 Uhr

 

Iwalewahaus Bayreuth

Teilen: