Kunstmuseum Bayreuth

C. W. Rauh, Kunstmuseum Bayreuth

Das Kunstmuseum Bayreuth bietet von der klassischen Modernen Kunst bis zur zeitgenössischen Kunst der heutigen Zeiten alles was das Herz begehrt.

Zu sehen ist unter anderem die Sammlung der Dr.-Helmut - und Constanze-Meyer Stiftung, sie beinhaltet die verschiedensten Kunstrichtungen des zwanzigsten Jahrhunderts.

Vertreten sind Kunstwerke von: Otto Dix, Max Ernst, Lyonel Feininger, Max Beckmann, HAP Grieshaber, Erich Heckel, Karl Hubbuch, Alfred Hrdlicka, Otto Mueller, Ernst Ludwig Kirchner, Emil Nolde, Karl Schmidt-Rottluff, Emil Nolde, Georg Tappert. Ebenso wie Ernst Wilhelm Nay, Bridget Riley, Stefan Wewerka und Emil Schumacher.

Auch das Archiv und die Sammlung Caspar Walter Rauh eine Dauerleihgabe der Oberfrankenstiftung ist einen Augenschmaus wert.
Zu diesen beiden Sammlungen werden auch wechselnde Sonderausstellungen zu Themen der Kunst des 20. Jahrhunderts präsentiert. Wie der Impressionismus, Expressionismus, Surrealismus, Realismus, Neue Sachlichkeit, abstrakter Expressionismus aber auch neue Medien sind darunter, ebenso wie die Installationen oder Happenings.

Durch diese Flut von Bildern kann man in eine andere Welt eintauchen und einmal richtig abschalten. Das Kunstmuseum Bayreuth bietet auch Vermittlungs- und Bildungsmöglichkeiten vom Plakat, Prospekt und Katalog bis hin zu Lesungen Konzerten und praktischen Kursen für Kindergärten, Schulklassen und Erwachsenen.


Adresse:

Kunstmuseum Bayreuth
Maximilianstraße 33
Eingang Brautgasse
95444 Bayreuth
Telefon: 09 21/7 64 53 10
Telefax: 09 21/7 64 53 20

URL: www.kunstmuseum-bayreuth.de
E-Mail: info(at)kunstmuseum-bayreuth.de


Träger:  Stadt Bayreuth
Leitung: Dr. Marina von Assel

Öffnungszeiten:

Di. - So.: 10 - 17 Uhr
Mi.: 10 - 20 Uhr

- Juli und August auch montags geöffnet -

Eintritt: 1,60 Euro

Teilen: