Tierpark Röhrensee in Bayreuth

 

Tierpark Röhrensee - Ein beliebtes Ausflugsziel Bayreuths

Eines der traditionsreichsten und beliebtesten Ausflugsziele in Bayreuth ist der Röhrenseepark. Im Jahr bietet er Zehntausenden von Menschen Erholung, Entspannung und Ablenkung vom Alltagsstress in ruhiger Umgebung, aber auch Informationen über die Vielfalt der Tierwelt.

1973 wurde hier das Tiergehege begründet und seitdem vom Stadtgartenamt betreut. Somit wird der Park ein Erlebnisraum, der eine sinnvolle Freizeitgestaltung und eine echte Naturbegegnung ermöglicht. Eintrittsgeld wird hier nicht erhoben, da diese familienfreundliche Einrichtung jederzeit öffentlich zugänglich ist.

Tierpark Röhrensee

 

Füttern unsere Tiere ist nicht erlaubt!

Durch das Füttern verlieren die Tiere ihr natürliches Verhalten und betteln. Gut gemeintes, aber unkontrolliertes Füttern kann sogar den Tod zur Folge haben. Ihr mitgebrachtes Futter können Sie an den bereitgestellten Kisten abgeben.

Hunde sind im Gehegebereich an der Leine zuführen.
Auch wenn Ihr Hund harmlos ist, empfinden ihn viele Tiere zunächst als Feind. Ersparen Sie den Tieren diese Aufregung.

Nehmen Sie sich Zeit, beobachten Sie genau.
Bei genauem Hinschauen und ruhigem Beobachten können Sie manche interessante Entdeckung machen, die dem eiligen Besucher verborgen bleibt.

Eine wichtige Aufgabe dieser Einrichtung wird darin gesehen, Erholung und Bildung zu verbinden. Tiere in zeitgemäßer Haltung in naturnah ausgestatteten Gehegen betreiben damit Sympathiewerbung für ihre freilebenden Artgenossen, deren Lebensräume durch den Menschen bedroht sind.

Teilen: