20.03.2017

von JD-B° RB

Der beste Lehrer ist ein kugelrunder kleiner Freund

Geschenktipp: Mit einem Lernroboter sammeln Kinder erste Programmiererfahrungen

Ohne Computer und Tastatur, aber mit einem sympathischen kleinen blauen Freund werden Kinder an die Grundsätze der Programmiersprache heranführt

Roboter haben den Menschen seit jeher außergewöhnlich fasziniert und lösen immer wieder großes Erstaunen aus - bei Erwachsenen, aber noch mehr bei Kindern. Und wenn sich diese Roboter noch selbst steuern und programmieren lassen, dann wird es spannend. Ein tolles Geschenk für Kinder zu Ostern, zur Kommunion, Konfirmation oder zum Geburtstag ist ein niedlicher kleiner Lernroboter. Mit ihm sammeln die Kleinen spielerisch, ohne Druck und mit viel Spaß erste Erfahrungen im Programmieren. Das kann später einmal wichtig werden: Schon in wenigen Jahren werden die entsprechenden Fähigkeiten eine Grundvoraussetzung in zahlreichen Berufen sein. Und wie jede Fremdsprache lernt man das Programmieren am besten bereits in jungen Jahren.

Programmieren kindgerecht lernen

Von einem jungen Unternehmen aus dem Silicon Valley wurde für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren der neue Lernroboter "Dash" entwickelt, der nun auch in Deutschland erhältlich ist. Der Clou: Ohne Computer und Tastatur, aber mit einem sympathischen kleinen blauen Freund werden Kinder an die Grundsätze der Programmiersprache heranführt. Der kugelrunde Roboter spricht bewusst Mädchen und Jungen an, um traditionelles Rollendenken abzubauen und das Interesse aller Kinder für Technologie zu wecken. Im Zusammenspiel mit einem Tablet oder Smartphone können die Kinder ihre Programmierfähigkeiten nach und nach verbessern. Alle Informationen zum Roboter gibt es auf www.makewonder.de, erhältlich ist er bei Amazon für 179,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung).

Kostenlose Apps erklären die ersten Schritte

Einfach verständliche und kostenlose Apps erklären die ersten Programmierschritte. Gleichzeitig erlernen die Kinder mit den Grundsätzen aus Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik elementare Fähigkeiten für das 21. Jahrhundert. Je älter die Kinder, desto anspruchsvollere Aufgaben hält der Lernroboter für sie bereit. Man kann "Dash" zum Tanzen und Singen bringen, ihn Befehle ausführen lassen oder ihn durch einen selbstgebauten Parcours steuern - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Dank hochwertiger Verarbeitung und der Integration neuester Technik und Sensorik reagiert der kleine Roboter schnell und ist präzise steuerbar.

Passend zum Thema

Freies Landestheater spielt Hänsel und Gretel in der erfolgreichen Münchner Fassung im KU’KO Rosenheim

Theater Liberi bringt Live-Erlebnis „Aschenputtel – das Musical“ nach Forchheim: die märchenhaften Produktionen begeisterten bereits eine Million Zuschauer

Ein schönes Weihnachtsgeschenk mit Tiefgang

Mehr aus der Rubrik

Der Schreibtisch ist voll, aber die Augen fallen immer wieder zu – fast jeder zweite Deutsche klagt über allgemeine Müdigkeit am Arbeitsplatz

Job/Karriere: CAD-Experten sind in Produktdesign und Herstellung unentbehrlich

Beruf/Karriere: Ganzjährig attraktive Berufsperspektiven im Tropenresort

Teilen: