25.10.2017

von B° RB

Beruf mit Perspektiven

33 Schülerinnen und Schüler beginnen in diesem Monat ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege bei der Klinikum Bayreuth GmbH

33 Schülerinnen und Schüler beginnen in diesem Monat ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

Drei Jahre Ausbildung liegen vor den 31 jungen Frauen und zwei jungen Männern, die in diesem Monat ihre Ausbildung zu Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. -pfleger begonnen haben. Bis zum staatlichen Examen werden sie mit viel Theorie und noch mehr praktischen Übungen für ihren Berufsstart fit gemacht. 

Außerdem lernen sie bis dahin, bei einer Vielzahl von praktischen Einsätzen auf den Stationen im Klinikum Bayreuth und der Klinik Hohe Warte, den Facettenreichtum ihres Traumberufes kennen. Und die beruflichen Perspektiven sind bestens: In Kliniken, Rehabilitationseinrichtungen oder in der ambulanten Pflege werden händeringend Pflegekräfte gesucht. Darüber hinaus eröffnen sich nach der Ausbildung vielfältige Qualifikations- und Spezialisierungsmöglichkeiten.

Fünf Schülerinnen beginnen bereits parallel zur Ausbildung ein Pflegestudium, das die Bayreuther Berufsfachschule für Krankenpflege in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule in Nürnberg anbietet.

Die Klinikum Bayreuth GmbH zählt mit über 300 kostenfreien Ausbildungsplätzen in den Gesundheitsberufen zu den größten Ausbildungsbetrieben in der Region.

Passend zum Thema

Uniklinikum Würzburg: Staatliche Berufsfachschule für Massage jetzt in der Innenstadt

Aktionstag an der Würzburger Universitäts-Augenklinik am 12. Oktober 2017

Uniklinikum Würzburg: Erneut knapp 40 Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen erfolgreich ausgebildet

Mehr aus der Rubrik

Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege empfängt neue Schülerinnen mit einem speziellen Einführungsprogramm

Teilen: