16.08.2017

von B° RB

Kinoprogramm

Kino ist Programm. In Bayreuth. Vorschau für August 2017: PROGRAMMKINOTAGE AM 19. & 20. AUGUST

Der wunderbare Garten der Bella Brown

Kino ist Programm e.V. zeigt im August ein richtiges Sommerprogramm – inklusive einem Abenteuer auf einer einsamen Insel, einem Trip nach Istanbul, Ferien im eigenen Garten und einer Kreuzfahrt im Mittelmeer.

Fakten
PROGRAMMKINOTAGE AM 19. & 20. AUGUST in Bayreuth

„Die rote Schildkröte“ ist zwar der KinderKinoKlub-Film, doch als Produktion des Ghibli Studios (ein Name, der die Herzen von Animationsfilmfans höher schlagen lässt) ist er definitiv auch für erwachsenes Publikum gedacht. Michael Dudok de Witt zeigt in seinem Langfilmdebüt eine moderne Robinson-Geschichte: ein Schiffbrüchiger strandet auf einer einsamen Insel, seine Fluchtversuche werden immer wieder von einer roten Schildkröte gestört. Diese entpuppt sich als verzaubertes Wesen, aus dem eine junge Frau entsteigt und die beiden verbringen viele Jahre auf dem Eiland. Die Geschichte kommt ganz ohne Dialoge aus, die an Aquarelle erinnernden Bilder werden durch die Klänge der Natur und die Musik zum Leben erweckt – ein modernes, experimentelles Märchen, empfohlen ab 10 Jahren.

Auch ganz nah dran an der Natur, aber doch mitten in einer pulsierenden Großstadt ist „Kedi – Von Katzen und Menschen”. Die Dokumentation begleitet sieben Katzen, die auf den Straßen Istanbuls leben, jede von ihnen mit einer eigenen Persönlichkeit. Sie gehören niemandem, und doch sind sie ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Die Kamera folgt ihnen durch lebendige Märkte, sonnige Gassen, Häfen und über die Dächer der Stadt – aus Katzenperspektive entsteht so ein Porträt einer faszinierenden Stadt und ihrer Bewohner.

Die Komödie „Der wunderbare Garten der Bella Brown“ schafft eine ganz eigene Welt, in der der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind: ein Film über die ungewöhnliche Freundschaft zwischen einer jungen verträumten Frau, die nach dem Sinn des Lebens sucht, und ihrem Nachbar, einem alten Witwer, der mit dem Leben eigentlich schon abgeschlossen hat. Am Ende stehen sie nicht nur in einem geradezu zauberhaften Garten, sondern sind sich einig, jeder auf seine Art, dass die ganz große Magie das Leben selbst ist. Der Spätfilm im August entführt den Zuschauer auf eine ganz besondere Kreuzfahrt: Einmal im Jahr sticht das „Dream Boat“ in See, eine Reise allein für schwule Männer. Sie kommen aus 89 Nationen, um im Mittelmeer sieben Tage lang nach Liebe, Glück und ewiger Jugend zu suchen – das ist das Versprechen des Traumschiffs, eine Befreiung von politischen, sozialen oder inneren Restriktionen.

Kino ist Programm im August – für Sonnenhungrige und Selbstdarsteller, Sinnsuchende und Supermänner, Schmusekatzen und Salonlöwen.

Passend zum Thema

Vom 5. bis 9. Juli präsentieren sich dieses Jahr die 10. Musikfilmtage Oberaudorf

Die Münchner Symphoniker zu Gast auf Gut Immling

"Tomorrow – Die Welt voller Lösungen" kostenlos im Rialto Palast Kino in Neumarkt zu sehen

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: