19.05.2017

von B° RB

Kunstmuseum Bayreuth

Programm zum Museumstag am 21. Mai 2017

Alfred Hrdlicka, „Wie ein Totentanz, die Ereignisse des 20. Juli 1944“, 1974. Blatt XXXIX: „Auftragserteilung durch die Vorsehung“, Ätzung auf Zink

Auch zum diesjährigen Internationalen Museumstag des International Council of Museums und des Deutschen Museumsbundes wird sich das Kunstmuseum Bayreuth wieder mit einem runden Programm beteiligen. 

Internationaler Museumstag. Motto: „Spurensuche. Mut zur Verantwortung“ (der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei)

14:00 Uhr

Spezialführung durch die Ausstellung

für Freunde des Kunstmuseum Bayreuth und solche die es werden wollen, mit Dr. Marina von Assel

14:00 – 16:00 Uhr

Museumswerkstatt

Gedruckte Skizzen und Notizen

Mit einfachen Drucktechniken werden Postkarten hergestellt. Angebot für Kinder und Erwachsenen mit Ingrid Seidel, Dipl. Kunsttherapeutin, Kunstpädagogin

16:00 Uhr

Spuren der Vergangenheit?

Otto Dix: „Der Krieg“ (1924) und

Alfred Hrdlicka: „Wie ein Totentanz …“ (1974) – ein Vergleich. Vortrag mit Dr. Marina von Assel

Passend zum Thema

Haus der Kunst München - Programmvorschau 2017

Jo & Hans Niklaus. 22.01. – 14.03.2017. Ausstellung im Stadttheater Fürth

Programmvorschau Januar – März 2017 im Stadtmuseum Erlangen

Mehr aus der Rubrik

Stadt- und Erlebnisführungen der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH im September 2017

Ausstellung "Paul Eliasberg: Seelenlandschaften". Vom 18. Juni bis 8. Oktober 2017 im Kunstmuseum Bayreuth

Teilen: