14.07.2017

von B° RB

Wehvolles Erbe

Buchpräsentation am 17. Juli 2017 um 11 Uhr im Saal von Haus Wahnfried in Bayreuth: Hans Rudolf Vaget: "Wehvolles Erbe. Richard Wagner in Deutschland. Hitler, Knappertsbusch, Mann"

Wehvolles Erbe

Vortrag von Prof. em. Dr. Hans Rudolf Vaget. Er stellt in Bayreuth sein neues Buch „Wehvolles Erbe. Richard Wagner in Deutschland. Hitler, Knappertsbusch, Mann" vor.

Adolf Hitler und Thomas Mann waren nicht nur politische Feinde, sie waren auch Gegenspieler, wenn es um das geistige Erbe Richard Wagners ging. Das wusste der ehrgeizige Dirigent Knappertsbusch für sich zu nutzen – mit nachhaltigen Folgen.

Fakten
Das Buch erscheint im Juni 2017 im S. Fischer Verlag

ISBN: 978-3-10-397244-3

Hitler als Wagnerianer – diese Leidenschaft prägt die Persönlichkeitsbildung und zieht sich als rote Linie durch sein Leben von der Jugend in Linz bis hin zum Untergang im Führerbunker. Zum ersten Mal beschreibt Hans Rudolf Vaget diese Konstante mit all ihren Facetten, Voraussetzungen und weit reichenden Folgen.

Gegen das deutschnationale Wagner-Bild Hitlers setzt Thomas Mann ein weltoffenes, dem modernen Denken verpflichtetes Verständnis von Wagners Kunst und Leben. Damit fordert er die bayreuthhörige Wagner-Gemeinde heraus, die sich, an vorderster Stelle Hans Knappertsbusch, militant gegen Thomas Mann aufstellt. In diesem Kampf um Wagners Erbe zeigt sich – mit desaströsen und bis heute wahrnehmbaren Folgen – das Ringen um eine deutsche Identität.

Hans Rudolf Vaget deckt  in seiner unzählige Quellen und die aktuelle Forschung auswertenden Studie die unheilvolle Verquickung von Ästhetizismus und Politik auf  und deutet das kontroverse Ringen um Wagners „wehvolles Erbe“ als eine wegweisende Etappe auf dem Weg zu einem geläuterten Selbstverständnis der Deutschen.

Über den Autor

Hans Rudolf Vaget, geb. 1938, ist emeritierter Professor für German Studies and Comparative Literature am Smith College Northampton, Massachusetts. Schwerpunkte seiner Forschung sind Johann Wolfgang von Goethe, Richard Wagner und Thomas Mann, zu denen er zahlreiche Arbeiten vorgelegt hat. Vaget ist zudem Mitherausgeber der Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe Thomas Manns sowie Gründer und von 2005 bis 2013 Mitherausgeber der Zeitschrift wagnerspectrum.

Ehrungen: Thomas-Mann-Medaille (1994), Forschungspreis der Alexander von Humboldt Stiftung (2001), Fellow der American Academy Berlin (2012).

Passend zum Thema

Du musst dran glauben! Event im Stattbahnhof Schweinfurt am Freitag, 24.03., 20 Uhr, großer Saal

Der Verein zur Förderung der Stadtbücherei Würzburg lädt zur Auftaktveranstaltung zum Literarischen Frühling 2017

Jugendbuchwochen in der Stadtbücherei Würzburg vom 13. März bis 6. April 2017

Mehr aus der Rubrik

Am 26. Juli 2017 werden um 11 Uhr und 14 Uhr in Bayreuth zwei Bücher zum Thema "Wagner" vorgestellt

Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis: Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express die fränkischen Weinfeste besuchen. Bayreuther Weinfest vom 3. bis 7. August 2017

Kino ist Programm. In Bayreuth. Vorschau für August 2017: PROGRAMMKINOTAGE AM 19. & 20. AUGUST

Teilen: