05.02.2016

von Studiobühne Bayreuth B° RB

Die Ente bleibt draußen!

Studiobühne Bayreuth: Die Ente bleibt draußen! - Lachen mit Loriot. Premiere am 6. Februar 2016 um 20.00 Uhr | Saal

Die Ente bleibt draußen

Die Ente bleibt draußen

Die Ente bleibt draußen

"Bühne frei für Loriot" (Spielzeit 99/00)

Regie: Werner Hildenbrand, Bühne: Jens Hübner, Kostüme: Andrea Partenfelder

Licht und Ton: Ronald Kropf, Musik: Klaus Straube

Es spielen: 

Frank Ambrosius, Frank Ammon, Björn Blank, Sylvia Lauterbach, Michaela Proebstl-Kraß, Hinrich Rehwinkel, Michaela Schoberth, Hartmut Thurner, Conny Trapper

Fakten
Die Ente bleibt draußen! - Lachen mit Loriot

Premiere am 6. Februar 2016 um 20.00 Uhr | Saal

Termine: 8., 16., 19., 20., 25., 27. Februar um 20.00 Uhr, 9. und 28. Februar sowie 6. März um 17.00 Uhr

Die Welt durch den Bildschirm betrachtet … 

Auch bei uns sitzen Sie in der ersten Reihe:  Ab Fasching 2016 kann sich das Publikum der Studiobühne davon überzeugen, wie brandaktuell und herrlich komisch Loriots Szenen immer noch sind.

Neben einem Wiedersehen mit fast schon berühmten Sketchen werden dabei auch unbekanntere Stücke des Humor-Altmeisters heraus gekramt. Es darf gelacht werden!

Die ungebrochene Aktualität von Loriots Werk beweist: die Welt hat sich in den letzten Jahrzehnten (leider) nicht wesentlich verändert: Die Beziehungen zwischen den Geschlechtern sind nach wie vor mehr oder weniger intakt, die Sprachfloskeln der Politiker trotzen erfolgreich jeglichem Fortschritt, die Tücken der Technik spielen uns nach wie vor die ulkigsten Streiche, die Medien verhindern stetig mit Erfolg eine allzu große Bildung des „mündigen“ Bürgers, das kulturelle Leben betrifft immer noch nur eine merkwürdige Minderheit, Umwelt und Energieversorgung werfen ständig neue Fragen auf, und auch das Haustier ist nicht jedermanns Sache.

Passend zum Thema

Lesungen im Theaterkeller: WALKÜREN UND ANDERE FANTOME, RETTE SICH WER DARF, LILIOM

Premiere am 24. Oktober 2015 um 20.00 Uhr im Studio: TSCHICK von Wolfgang Herrndorf, Bühnenfassung von Robert Koall

Erste wortarten-Veranstaltung widmet sich dem Dichter Kurt Tucholsky

Mehr aus der Rubrik

Das Theater Hof lädt sein Bayreuther Publikum zu Giuseppe Verdis Meisterwerk „La Traviata“ ein.

Ein Sommernachtstraum von William Shakespeare. Premiere am 4. Juni 2016

Premiere: 12. Juni 2016 um 17.00 Uhr | Römisches Theater Eremitage

Teilen: