26.10.2017

von B° RB

Jean Paul und Goethe

Lesung im Theaterkeller: Jean Paul und Goethe - zwei Gegensätze

studiobühne bayreuth

Jean Paul war der meistgelesene Autor seiner Zeit. Und Goethe war sein Zeitgenosse. Ein „wunderliches Wesen“ nannte der ihn nach der ersten Begegnung. 

Und heute: Der eine Dichter weltberühmt, der andere fast weltvergessen. Es lesen der Jean-Paul-Spezialist Eberhard Wagner und der Ex-Faust-Darsteller Hans Walter Bottenbruch.

29. Oktober 2017 um 17.00 Uhr in der Studiobühne Bayreuth

Eintritt frei!

Passend zum Thema

Zusatzvorstellungen "CATS" und "Pfarrer, Pfaffen und Pastoren". Neue Vorstellungstermine am 9. Juli (CATS) und 1. August (Pfarrer, Pfaffen und Pastoren)

Luisenburg-Festspiele: Haindling-Musik für Familienmusical "Heidi" auf der Luisenburg in Wunsiedel

"ES SAUGT UND BLÄST DER HEINZELMANN ..." - Szenische Lesung am Samstag 27.05.2017, 20 Uhr, im Theater rote Bühne in Nürnberg

Mehr aus der Rubrik

Von Armin Petras nach dem Roman von Lew Tolstoi. Premiere: 24. Februar 2018 in der Studiobühne Bayreuth

Deutschsprachiger Meister von 2016 ist zu Gast. Auch im Februar präsentieren Slammasterin Ariane Puchta und Moderator Michael Jakob Poet*innen aus dem ganzen deutschsprachigen Raum am Mikrofon

Barocke "Special Effects"- Nachbauten von Theatereffektmaschinen anlässlich der Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses

Teilen: