31.05.2017

von B° RB

Sommerspiele

Sommerspiele der studiobühne bayreuth in den historischen Spielstätten der Markgräfin Wilhelmine Juni/Juli/August 2017. Jules Verne zum ersten Mal im Römischen Theater

Der kleine Prinz

London, 19. Jahrhundert: Der reiche Gentleman Phileas Fogg verwettet sein halbes Vermögen, in 80 Tagen eine gesamte Erdumrundung zu schaffen. Was folgt, ist eine witzig-abenteuerliche Reise voller Turbulenzen, Verspätungen und ungeplanten Zwischenfällen. IN 80 TAGEN UM DIE WELT stellt eine der bekanntesten Abenteuergeschichten aller Zeiten dar. Im Römischen Theater der Eremitage wird daraus ein augenzwinkerndes und doch stets der Vorlage verpflichtetes Komödienspektakel voller Witz, Musik und Tempo. Ganz im Sinne von „Die ganze Welt ist Bühne“ wird hier die Bühne zur ganzen Welt.

Fakten
Sommerspiele der studiobühne bayreuth, 3. Juni bis 19. August 2017

Der Hotzenplotz ist weg!

Große Aufregung: Der Räuber Hotzenplotz hat es geschafft, in Dimpfelmosers Uniform aus seinem Gefängnis zu entfliehen und die Großmutter zu entführen! Kasperl, Seppel und der Oberwachtmeister Dimpfelmoser müssen die Großmutter retten, dabei hilft ihnen die geheimnisvolle Witwe Schlotterbeck mit ihrer Kristallkugel und ihrem Dackel in Krokodilgestalt. NEUES VOM RÄUBER HOTZENPLOTZ - die Fortsetzung der bekannten Geschichte - ideal für das Römische Theater.

Uraufführung im Hoftheater

HEDA! HEDA! HEDO! heißt das neue Stück aus der Feder des Autors und Regisseurs Uwe Hoppe. Ein Parforceritt durch die Geschichte der Bayreuther Festspiele mit vielen Anspielungen auf die aktuelle Lage am Grünen Hügel. Gespickt ist die Komödie mit einem Schnelldurchlauf durch Wagners Opern in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Auf jeden Fall wird es sehr witzig, schräg, böse und bissig - wie gewohnt.

Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Hoppes DER WALKÜRENRITT ODER: MAN MÜSSTE KLAVIER SPIELEN KÖNNEN - ein überaus lustiges Solostück mit Reinhold Weiser und einem Pianoforte.

Zeichne mir ein Schaf!

Antoine de Saint-Exupérys Geschichte vom kleinen Prinzen, der bei einem Piloten nach einer Bruchlandung in der Wüste plötzlich auftaucht, fasziniert seit Jahrzehnten Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Reise des kleinen Prinzen durch das Weltall gehört zu den großen Geschichten der Weltliteratur. DER KLEINE PRINZ ist ein Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit, das Zuschauer jeden Alters berührt. Wieder zu erleben in diesem Sommer in einer zauberhaften Bühnenfassung auf dem Felsentheater zu Sanspareil.

Commedia dell‘arte

Ebenfalls im historischen Ambiente des Felsentheaters Sanspareil gastiert Jürgen Skambraks mit einem fulminanten Solo im Stil der Commedia dell’arte: TAUGENICHTS, frei nach Eichendorff, erzählt die Geschichte des Müllersohns, der sein Glück in die Hand nimmt und sich – seiner Nase folgend – musizierend durch die Welt treiben lässt,

Kartenvorverkauf: Theaterkasse Bayreuth in der Opernstraße Tel. 0921-69001. Restkarten ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse. Aktuelle Termine und Infos: www.studiobuehne-bayreuth.de

Passend zum Thema

PILOBOLUS präsentiert: SHADOWLAND 2 - Das Neue Abenteuer. Am 3. Februar 2017, Würzburg – S. Oliver Arena, 20 Uhr

Von John Patrick Shanley. Premiere: 2. Dezember 2016 um 20.00 Uhr | Saal, studiobühne bayreuth. Öffentliche Probe am 24. November. Zusatzvorstellung am 2. Februar 2017!

Theatercomedy mit Heike Feist. Nachholtermin am Freitag, 13. Januar 2017 im ZENTRUM Bayreuth

Mehr aus der Rubrik

Der Dichterwettstreit, der einmal monatlich im Europasaal des ZENTRUM über die Bühne geht, präsentiert erneut PoetenInnen aus dem ganzen deutschsprachigen Raum am Mikrofon

Sparkasse Bayreuth Comedy- und Kabarett-Herbst mit Mia Pittroff

"Ich bin kein Tag für eine Nacht". Sparkasse Bayreuth Comedy- und Kabarett-Herbst im ZENTRUM Bayreuth

Teilen: