01.12.2016

von B° RB

Pflanzen in Schokolade

Sonntag, 4. Dezember 2016, 10:00 Uhr: Öffentliche Führung

Geöffnete Kakaofrucht und Rohkakaobohnen

Kakaomasse und Kakaobutter, die wichtigsten Zutaten für Schokolade, stammen vom Kakaobaum, der im Zentrum der nächsten Sonntagsführung am Sonntag, 4.12., im Ökologisch-Botanischen Garten der Universität Bayreuth stehen wird. 

Aber auch Zucker, Lecithin als Emulgator und Gewürze wie Vanille sind in (fast) allen Schokoladen enthalten und werden bei der Führung vorgestellt. Thematisiert wird zudem der Anbau von Kakao, Schokolade aus fairem Handel wird vorgestellt und ein Schokoladenbrunnen betrieben.

Die Führung ist öffentlich und beginnt um 10:00 Uhr; Treffpunkt ist der Eingang zum Ökologisch-Botanischen Garten auf dem Universitäts-Campus.

Öffnungszeiten des Ökologisch-Botanischen Gartens:

werktags Freigelände 8-16 Uhr, Gewächshäuser 10-15 Uhr. Sonn- & Feiertage Freiland 10-16 Uhr, Gewächshäuser 10-16 Uhr.

Passend zum Thema

Gästeführung am 03., 10., 17. und 24. September 2016

Kulttouren, kultige Stadtführung durch die UNESCO-Welterbestadt Regensburg

Nachts – wenn das Volk schlief – irrte der scheue Monarch zu den Klängen von Wagners Musik durch sein Schloss und wanderte im Dunkeln auf Herrenchiemsee

Mehr aus der Rubrik

Der Kunstverein Kulmbach e.V. lädt am Samstag, den 16.09. zu einem Spätsommerspaziergang durch den Ökologisch-Botanischen Garten der Uni Bayreuth ein

Forscher der Universitäten Bayreuth und Erlangen legen den Grundstein zur künstlichen Produktion von Herzgewebe: Dank Spinnenseidenprotein und 3D-Druck haben Herzinfarktpatienten bald eine echte Chance auf Wiederherstellung ihres beschädigten Herzgewebes

Mehr als "nur" Fachwissen: Ingenieure lernen in Bayreuth Projektmanagement und Teamgeist

Teilen: