14.01.2017

von B° RB

2.000 Euro für kranke Kinder

Siedlergemeinschaft Donndorf spendet Erlös aus Winterdorfaktion der Bayreuther Kinderklinik

Siedlergemeinschaft Donndorf spendet

Manfred Franke (links), Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Donndorf, Franz Küfner (rechts), Zweiter Vorsitzender und Inge Hegel überreichten jetzt Prof. Dr. Thomas Rupprecht, Chefarzt der Bayreuther Kinderklinik einen Scheck über 2.000 Euro

Das Geld stammt aus dem Erlös des Donndorfer Winterdorfs, das der Verein an vier Abenden im Advent organisierte. Prof. Rupprecht bedankte sich ausdrücklich für die großzügige Spende. Die Summe sei vor allem den zahlreichen Besuchern des Winterdorfs zu verdanken, betonten Franke, Küfner und Hegel.

Passend zum Thema

Rauchen greift Sehnerv und Netzhaut an

Pflegende Angehörige sollten auch für sich selbst gut sorgen

Gehirndoping mit Medikamenten kann schwerwiegende Folgen haben

Mehr aus der Rubrik

Bayerische Wirtschaftsjunioren wählen eine neue Spitze: Bayreuther Sebastian Döberl neuer Landesvorsitzender

Wer mit Strom und Gas hantiert, sollte aufpassen, was er tut. Genau das machen die Stadtwerke Bayreuth – das Unternehmen geht auf Nummer sicher: Es hat seine Arbeit in den technischen Bereichen von unabhängigen Profis durchleuchten lassen

Stadtwerke Bayreuth: Kalksilo kommt am Wasserwerk auf dem Eichelberg an

Teilen: