12.12.2017

von B° RB

55.000 Euro für wohltätige Zwecke

Brauerei Gebr. Maisel spendet insgesamt 55.000 Euro für wohltätige Zwecke

50.000 Euro für Sternstunden e.V.

Soziales Engagement ist für die Familienbrauerei aus Bayreuth eine Selbstverständlichkeit. Zum vierten Mal in Folge freute sich Sternstunden e.V. über eine großzügige Spende in Höhe von 50.000 Euro. Geschäftsführer des Fördervereins, Thomas Jansing, nahm den Spendenscheck von Inhaber Jeff Maisel persönlich entgegen und drückte so seine große Freude über die Hilfe der mittelständischen Brauerei aus.

„Wir tun gerne Gutes und geben nach einem wiederholt guten Jahr für unsere Brauerei mit großer Dankbarkeit etwas an unsere in Not geratenen Mitmenschen ab,“ so Jeff Maisel. „Herr Jansing unterstützt mit seinem Sternstunden-Team viele tolle Förderprojekte und wir geben unsere Spende voller Vertrauen in seine Hände.“
 
Die Brauerei unterstützt in diesem Jahr zusätzlich den neu gegründeten Verein „Wir helfen in Bayreuth e.V.“ mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. Da das Familienunternehmen bereits seit vier Generationen eng mit seiner Heimatstadt verbunden ist, möchte Jeff Maisel damit direkt in der Region Bayreuth mit einer Spende unterstützen.
 
Wir helfen in Bayreuth e.V.

„Wir helfen in Bayreuth e.V.“ ist eine Initiative der Bayreuther Sonntagszeitung mit dem Ziel, die Stadt und den Landkreis lebenswerter zu gestalten. Der Verein fördert Sport- und Kulturprojekte, unterstützt Vereine sowie Organisationen und bietet Hilfestellung in besonderen Notsituationen. Im Mittelpunkt der Vereinsarbeit stehen Kinder und Jugendliche.

Sternstunden e.V.

Sternstunden ist eine Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, die sich seit mehr als 24 Jahren für kranke, behinderte und in Not geratene Kinder in Bayern, Deutschland und weltweit einsetzt. Seit der Gründung im Jahr 1993 konnte der Verein bereits rund 220 Millionen Euro sammeln und damit mehr als 2.850 Kinderhilfsprojekte unterstützen. Das Besondere an Sternstunden ist, dass jede Geldspende garantiert ohne Abzug von Verwaltungskosten an bedürftige Kinder weitergegeben wird. Außerdem werden Förderprojekte gewissenhaft ausgewählt und eine nachhaltige Wirkung der Projekte gewährleistet.

Passend zum Thema

Beit Shalom Peru-Hilfe e.V.: Weih-Nacht

The BossHoss werben mit Spenden-Aufruf für DRK-Weihnachtsretter

Trotz Ende der Blockade der See- und Flughäfen: Humanitäre Katastrophe im Jemen bedroht Leben der Bevölkerung

Mehr aus der Rubrik

Wirtschaftsjunioren Bayreuth: Neuer Vorstand nimmt Arbeit auf. Franziska Unterberger spricht für junge Unternehmer und Führungskräfte im Jahr

Loyalität, Empathie und Kompetenz von Mensch zu Mensch: Klinikum Bayreuth GmbH ehrt langjährige Mitarbeiter

Nikolaus und Engelchen unterwegs: 
1330 Euro für die Kinderklinik

Teilen: