Dezember

DANKE

An dieser Stelle möchten wir uns im Namen unserer Schützlinge ganz herzlich bedanken bei allen großen und kleinen Spendern und Spenderinnen, ganz gleich ob Futter-, Geld- oder Spielzeugspende für die Tiere zu Weihnachten.

Mit all diesen Spenden wurde die weihnachtliche Stimmung auch bis ins Tierheim Bayreuth gebracht. Darüber haben sich alle Zwei- und Vierbeiner riesig gefreut. Herzlichen Dank!!!

Unser Kämpferherz Browny

Obwohl unsere Browny so ein großes Kämpferherz besaß, hat sie doch den Kampf gegen ihre Krebserkrankung verloren. Die Geschwüre wuchsen rasend schnell, so dass die Schmerzen für sie unerträglich wurden. Deshalb musste sie schweren Herzens letzte Woche von ihren Leiden erlöst werden.

Wer etwas über Browny Vermächtnis erfahren möchte, der lese bitte unter „In Memoriam“ weiter: dazu bitte Überschrift anklicken

Wunschbaumaktion vom Fressnapf

Wer unseren Tieren zu Weihnachten einen Wunsch erfüllen möchte, kann das Angebot vom Fressnapf in Anspruch annehmen. Hier gibt es einen Weihnachtsbaum mit Wünschen von unseren Tieren.

Einfach einen Wunschzettel vom Baum nehmen, auf dem gespendeten Artikel befestigen und unter den Baum legen.

Auf der Rückseite des Wunschzettels, kann man noch eine persönliche Grußbotschaft ans Tierheim schreiben.

Update 14.12.16: Wie man sehen kann, wurden schon viele Wünsche unserer Schützlinge erfüllt. Dafür sagen wir schon jetzt ganz herzlichen Dank.

Ein beliebtes Weihnachtsgeschenk für Tierfreunde...

...unser Tierheim-Kalender 2017 mit tollen Fotos unserer Schützlinge, für nur 7,50 Euro erhältlich!

Weihnachtsspendenaktion Cafe Wahnfried

Das Cafe Wahnfried hat eine ganz tolle Weihnachtsspendenaktion gestartet:

Von jedem Heißgetränk, das dort verkauft wird, werden 0,50 ct gespendet. Die Spenden gehen an den Verein Rote Katze und an das Tierheim Bayreuth.

Liebe Tierheimfreunde schaut doch bei Eurem Weihnachtsbummel beim Cafe Wahnfried vorbei.

Unterstützt wird die Aktion von der Bäckerei Schatz, welche Plätzchen zur Verfügung stellt, die bei dort gekauft werden können. Auch davon wird der Reinerlös gespendet.

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke!

Oft werden Tiere zu Weihnachten geschenkt. Zweifellos haben sie einen positiven Einfluss auf Menschen. Sie sind ihnen Partner, halten sie in Schwung und helfen oft auch, ihre Einsamkeit zu überwinden. Tiere können aber für den Beschenkten auch zu einer unangenehmen Überraschung werden. Deshalb sollte die Anschaffung eines Tieres wohl überlegt sein und nicht aus einer "Laune" heraus verschenkt werden.

Einem tierischen Begleiter ein vertrauensvolles Zuhause zu geben, ist eine langfristige und verantwortungsvolle Aufgabe. Bevor man diese Entscheidung trifft, sollte man folgendes bedenken: Ein Tier tiergerecht zu halten, bedeutet einen Einschnitt in die eigenen Lebensgewohnheiten, ist mit Kosten verbunden und nimmt Zeit in Anspruch.

Nicht selten verliert das zu Weihnachten verschenkte Tier auch schnell den Reiz des Neuen.

Ein Tier ist kein Spielzeug oder ein hüsches Accessoire!

Die Folge: Nach den Feiertagen füllen sich die Tierheime auffällig mit nicht mehr willkommenen Hunden, Katzen, Kleintieren und Reptilien. Im schlimmsten Fall werden sie einfach irgendwo ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen!

Wir freuen uns für jedes Tier, das wir in verantwortungsvolle Hände vermitteln können. Deshalb bitten wir die Entscheidung gut zu überlegen. Es gibt nichts Schlimmeres für ein Tier, wenn es wenige Wochen später ins Tierheim gebracht wird.

Tier des Monats:

Willy
Foxterrier Mix
Rüde, unkastriert
geb.: 13.03.2015

04/2016

WILLY ist seit 07.11.2015 bei uns. Wir haben ihn von einer ungarischen Tötungsstation übernommen.

Der junge Mann ist sehr freundlich  und aufgeweckt und sucht den Kontakt zu Menschen sehr. Spielen und Knuddeln sind für ihn das Allergrößte.

Mehr Infos lesen Sie hier.

November

DANKESCHÖN

Wir bedanken uns im Namen all unserer Schützlinge ganz herzlich bei dem ABI-Jahrgang 2016 des Christian-Ernestinum-Gymnasium für die großzügige Spende in Höhe von 600 Euro.

VIELEN DANK!

Der gesellige Abend im Tierheim Bayreuth für „unsere Ehrenamtlichen“


Am vergangenen Samstag fand in der „Futterküche“ des Tierheims ein gemütlicher Abend für die fleißigen Ehrenamtlichen statt. Mit diesem Abend sollte einmal Danke gesagt werden für die vielen Stunden, die sie unseren Katzen und Hunden schenken, indem sie zum Katzenstreicheln und zum Gassigehen kommen oder auch Spendenaktionen organisieren usw.

Auch wenn es ein wenig eng war, war es ein schöner Abend. Der Gesprächsstoff ging jedenfalls nicht aus. Auf alle Fälle waren sich alle einig, dass es nicht der letzte gesellige Abend gewesen sein sollte. Es haben sich nicht nur die "Zweibeiner" wohlgefühlt.

Es gab noch einen weiteren Grund zum Feiern, denn es war auch Brownys Abschiedsfest. Sie darf am Montag ihre Koffer packen und in ein schönes neues Zuhause umziehen.

Liebe Browny wir wünschen dir alles, alles erdenklich Gute, halt die Ohren steif und genieße deine Zeit bei deiner neuen Familie, die sich rührend um dich kümmert. Du hast so ein großes Kämpferherz, bist so eine liebe Hündin, du hast es mehr als verdient, noch eine schöne Zeit zu erleben!

Der erste Weihnachtsmarkt im Tierheim Bayreuth


Schöne, selbst gemachte Weihnachtsgeschenke deren Erlös für einen guten Zweck verwendet wird.

Am vergangenen Sonntag wurde im Blockhaus vor dem Tierheim Bayreuth der erste Weihnachtsmarkt eröffnet.

Ehrenamtliche des Tierheims haben den ganzen Sommer und Herbst über gebastelt, gestrickt, gemalt und vieles mehr um diesen Weihnachtsmarkt zu verwirklichen.

Der Erlös ist für bauliche Verbesserungen in den Außengehegen der Katzen gedacht.

Der Weihnachtsmarkt ist noch am 1. und 3. Advent von 14 - 17 Uhr geöffnet.

Tiere des Monats:

Jella & Helge

08/2016

JELLA (geb. ca. 05/2016) und HELGE (geb.ca. 05/2016) sind als Babies gefunden worden und im Tierheim abgegeben worden. Sie haben einen schlimmen Katzenschnupfen hinter sich. Doch leider kam die Behandlung zu spät und JELLA ist erblindet. HELGE sieht auf einem Auge. Dies hat zur Folge, dass JELLA sich an HELGE orientiert und somit ihr kleines Katzenleben gut im Griff hat.

Für unsere zwei Notfallkinder suchen wir verantwortungsvolle Menschen ohne Kinder, die den beiden ein kuscheliges Plätzchen in Ihrer Wohnung bieten können. Sie können natürlich keine Freigänger werden. Die Zwei sind sehr verschmust und lieb.

Wenn die Beiden Ihr Herz erobert haben, dann kommen Sie doch zu den Öffnungszeiten im Tierheim Bayreuth vorbei.

Oktober

Das erste Oktoberfest im Tierheim Bayreuth – ein Charityfest für unsere Browny

Die Gastgeberin Browny & ihre Gäste

Wie ja schon auf Facebook berichtet wurde, war es ein schönes Fest! Sowohl Zwei- als auch Vierbeiner haben sich sehr wohl gefühlt. Ich denke mal, Browny hat uns mit ihrem Charme alle um den Finger gewickelt.

Zum Gelingen des Festes haben natürlich auch unsere Sponsoren beigetragen: Hr. Helmut Parzen, von der Metzgerei Parzen und Hr. Gerhard Schoberth, Bayreuth. An dieser Stelle nochmals vielen, vielen Dank.

Während die Weißwürste gut verkauft wurden, erhielt unser veganes Angebot leider nur einen sehr kleinen Zuspruch.

Großes Lob auch an die fleißigen Helferinnen, ohne die das Fest gar nicht möglich gewesen wäre. Browny sagt: „Danke!“

Zum Schluss darf natürlich ein kleines Up-Date von Browny nicht fehlen:

Die Tierärzte sind einhellig der Meinung, dass sich Browny gut von der OP erholt hat. Mittlerweile sind die Fäden gezogen und die Wunden sind sehr gut verheilt.

Browny hat auch wieder Appetit (eine Weißwurst hat sie mit großem Vergnügen verputzt). Natürlich muss sie noch weiter abnehmen, also wird das Futter genau abgewogen und dosiert ihr gegeben.

Letzte Woche hat sie eine kostenlose 1,5 stündige Behandlung von der Hundephysiotherapeutin Bianca Lies aus Mainleus erhalten: Da bei der OP ein Lymphknoten entfernt werden musste, schwillt ein Hinterbein an. Mit Hilfe von Lymphdrainage sieht es jetzt wieder gut aus.

Bedingt durch ihr ursprünglich starkes Übergewicht und der damit verbundenen mangelnden Bewegung ist es um ihren Muskelaufbau sehr schlecht bestellt. D.h. sie muss regelmäßige Übungen machen, um die Muskulatur zu stärken, damit die Gelenke, die durch Arthrose schon sehr beansprucht sind, nicht noch weiter geschädigt werden. Um die Therapie zu unterstützen erhält sie Präparate aus Muschelkalk mit Teufelskralle versetzt.

NICHT VERGESSEN!
Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung

Am Samstag, 08. Oktober 2016 um 16:30 Uhr im Gasthaus Moosing (Oberobsang 11, Bth) 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Wahl des Versammlungsleiters und der Wahlhelfer
  3. Bericht des Vorstands
  4. Bericht des Schatzmeisters
  5. Bericht des Kassenprüfers
  6. Entlastung des Vorstandesfür das Jahrs 2016 bis September
  7. Neuwahl des Vorstands
  8. Sonstiges

Die Versammlung ist öffentlich.

Mitglieder: Bitte bringen Sie zur Versammlung Ihren Mitgliedsausweis und einen Nachweis für die Bezahlung des Mitgliedsbeitrages mit. Der Mitgliedsbeitrag kann auch bei der Mitgliederversammlung bar entrichtet werden. Anträge können bis 4 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich an den Vorstand gerichtet werden (§7, Absatz 3 der Satzung)

Der Vorstand

Tier des Monats:

Johanna

10/2016

JOHANNA ist seit 06.09.2016 im Tierheim. Sie wurde abgegeben, da sie laut Vorbesitzerin immer aggressiver wurde, weil sie regelmäßig zur Zahnkorrektur musste.

Bei uns zeigt sich JOHANNA freundlich und neugierig.

Ihre neuen Besitzer müssen sich aber bewusst sein, dass JOHANNA etwa alle 4 Wochen wegen einer Fehlstellung zur Zahnkorrektur zum Tierarzt muss.

Die hübsche Hasendame wird nicht in Einzelhaltung vermittelt und sollte in ihrem neuen Zuhause viel Platz zum rennen, spielen und Haken schlagen haben.

September

Stadtwerke Bayreuth spenden 2.000 Euro für den Tierschutz

09/2016

(von links): Dr. Silke Launert (MdB), Harald Schmidt, Bäderleiter bei den Stadtwerken Bayreuth, Irene Kutzer, 2. Vorsitzende des Tierschutzvereins Bayreuth, mit Hündin Luna, Gerhard Schoberth, Präsident der Tierrettung Bayreuth, Helmut Parzen (Stadtrat, CSU), Franz-Peter Wild (Stadtrat, CSU)

Über 500 Hunde waren am Hundebadetag der Stadtwerke Bayreuth Mitte September im Kreuzsteinbad dabei. Rund 1.100 Euro an Einnahmen kamen so zusammen – die Stadtwerke rundeten den Betrag auf 2.000 Euro auf. Das Geld übergab das Unternehmen kürzlich an die Tierrettung Bayreuth und den Tierschutzverein Bayreuth. 

Vorankündigung
Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung

am Samstag, 08. Oktober 2016 um 16:30 Uhr im Gasthaus Moosing (Oberobsang 11, Bth)

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Wahl des Versammlungsleiters und der Wahlhelfer
  3. Bericht des Vorstands
  4. Bericht des Schatzmeisters
  5. Bericht des Kassenprüfers
  6. Entlastung des Vorstandesfür das Jahrs 2016 bis September
  7. Neuwahl des Vorstands
  8. Sonstiges

Die Versammlung ist öffentlich.

Mitglieder: Bitte bringen Sie zur Versammlung Ihren Mitgliedsausweis und einen Nachweis für die Bezahlung des Mitgliedsbeitrages mit. Der Mitgliedsbeitrag kann auch bei der Mitgliederversammlung bar entrichtet werden. Anträge können bis 4 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich an den Vorstand gerichtet werden (§7, Absatz 3 der Satzung)

Der Vorstand

Hundebadetag im Kreuzsteinbad Bayreuth

09/2016
 

Aquajogging für Browny!

Am vergangenen Sonntag hatte das Kreuzsteinbad seine Tore für die Hunde in und um Bayreuth geöffnet. Besonderen Spaß hatte unser Sorgenkind BROWNY. Obwohl sie schon 11 kg abgenommen hat, ist sie immer noch übergewichtig. Da fällt das Laufen schon mal schwer.

Doch was wirklich in ihr steckt, konnte sie im Wasser zeigen. Voller Energie und Lebensfreude tobt sie im Wasser herum. Die Bilder sprechen für sich: Es hat tierischen Spaß gemacht!

Großer Dank an die Organisatoren des Hundebadetags.

Tiere des Monats:

Vara & Dahlia
Zwei schüchterne Mädels suchen liebevolles Zuhause!

05/2016

VARA (getigert, geb.: ca. 07/2015) und DAHLIA (schildpatt, geb.: ca. 07/2015) sind seit 02.05.2016 bei uns.

Die beiden Katzen-Mädels sind scheu und zurückhaltend. Sie halten sich am liebsten aneinander gekuschelt im Kratzbaum auf. VARA und DAHLIA brauchen viel Liebe, Geduld und Zuneigung in einem liebevollen Zuhause. Dann werden auch aus diesen Beiden schüchternen Fellnasen, zutrauliche Schmusekatzen.

August

Überraschung von den Eishockey-Fans MAINKURVE

08/2016

Am 23.08.2016 überraschten uns die Eishockey-Fans MAINKURVE mit einem großzügigen Scheck über 650,00 Euro.

Wir sagen im Namen unserer Tiere ein herzliches Dankeschön den Sportfans.

Unser Russ hat jetzt einen kleinen Freund

08/2016

Lange war unser RUSS alleine....doch jetzt hat er einen kleinen Freund namens "FOLICHON".

Wir bedanken uns ganz herzlich für diese süsse Spende bei Herrn Ottmar Hörl.

Tier des Monats:

Browny - liebenswerte Kuschelmaus sucht neues Zuhause

06/2016

BROWNY kam am 28.06.2016 ins Tierheim, da ihre Besitzerin ins Krankenhaus kam. Da es ihr nicht mehr möglich war, die Hündin zu versorgen, wurde sie uns übereignet.

BROWNY hat sich hier mit ihrer tollen Art zum absoluten Liebling entwickelt. Sie ist eine Seele von Hund, die dankbar über jede noch so geringe Zuwendung ist.

Mehr lesen Sie hier.

Juli

Besuch der Staatlichen Realschule Scheßlitz

07/2016

Zur Erinnerung: Anfang Juni stand nach heftigem Regenfall das Tierheim unter Wasser. Hilfe und Spenden kamen von überall.

Auch die Klasse 6 D der Staatlichen Realschule Scheßlitz hat uns mit einer Spende in Höhe von 2.000,- Euro unterstützt. Die Klasse nutzte nun zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Welz und Frau Heidinger den Wandertag und besuchte uns. Frau Kutzer (2. Vorsitzende) führte die ganze Gruppe durch das Tierheim. "Browny" und "Kevin" waren auch mit dabei und fanden die vielen Streicheleinheiten super toll.

Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich mit einem dicken DANKESCHÖN bei der Klasse 6 D für die großzügige Spende. 

Spende der Dr. Kurt-Blaser Schule in Bayreuth

07/2016

Am 20.07.2016 besuchten Irene Kutzer und Ivonne Schug zusammen mit den Hunden "Jerry" und "Kevin" die Dr.Kurt-Blaser-Schule. Dort überreichten Frau Wenschuh und ihre Schüler eine Spende über 150,- € für unsere Tiere. 

Wir möchten auf diesem Weg ganz herzlichen Dank sagen. Es hat uns sehr gefreut.

23 Meerschweinchen suchen dringend neues Zuhause!

Im Tierheim Breitenbrunn / Tierschutzverein Wunsiedel warten 23 drollige Meerschweinchen dringend auf ein liebevolles neues Zuhause.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an das Tierheim Breitenbrunn, Tel. 09232-2299

DANKESCHÖN!

Wir bedanken uns von Herzen mit einem dicken DANKESCHÖN bei allen ehrenamtlichen Helfern, die zum Gelingen unseres diesjähren Tierheim-Fests und 140 Jahre Feier beigetragen haben.

Unser neuer Tierheim-Kalender 2017 ab sofort bei uns für nur 7,50 EUR erhältlich!

Tierheimfest 2016

Tier des Monats:

Amun sucht erfahrene Hundemenschen

06/2016

AMUN wurde am 25.03.2016 als Fundhund bei uns abgegeben.

Der junge Rüde ist überaus intelligent und lernwillig. Er hat großen Spaß, wenn man sich mit ihm beschäftigt, egal ob beim Üben der Grundkommandos oder bei Suchspielen. Zu seinen Bezugspersonen ist er sehr freundlich und verschmust. Er will gefallen, ist aber manchmal recht fordernd.

Mehr lesen Sie hier.

Juni

Vorankündigung
Vortrag "Impfungen"

Unser Tierheim-Fest 2016 findet am 17.07.2016 unter dem Motto "140 Jahre Tierschutzverein Bayreuth" statt.

Frau Dr. Mommer von der Tierklinik Bayreuth hält an diesem Tag von 14 - 15 Uhr einen Vortrag zum Thema „Impfungen“.

Interesse? Dann meldet Euch bitte bis spätestens 30.06.2016 im Tierheim zum Vortrag an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt (per Telefon 0921-62634, per Email oder persönlich). Vielen Dank!

Spende der Städtischen Wirtschaftsschule

06/2016

Am 17. 06. 2016 überreichten uns Schüler und Schülerinnen der Städtischen Wirtschaftsschule mit ihrem Lehrer Christian Knoll eine Spende über 300,- € für unsere Tiere.

Wir möchten auf diesem Weg herzlichen Dank sagen. Es hat uns sehr gefreut.

Land unter im Tierheim Bayreuth - Höhere Gewalt setzt das Tierheim unter Wasser - DANKE

06/2016

Durch die starken Regenfälle am Donnerstag, 02.06.2016 wurden binnen 15 Minuten unser Keller im Tierheim und der des Wohnhauses nebenan überflutet. Dort lagern wir unser Futter und unsere Gerätschaften.  Auch unser Flur verwandelte sich in einen kleinen Bach, da Unmengen von Wasser von unseren Hundeauslaufwiesen hereindrückten.

Die verständigte Feuerwehr rückte sofort an und befreite uns nach und nach aus unserer misslichen Lage. Trotz des schnellen Einsatzes konnten wir nur wenige Futtersäcke retten ......

So geschehen am letzten Donnerstag und heute, eine Woche später, möchten wir die Gelegenheit nutzen, allen Spendern DANKE zu sagen, egal ob große oder kleine Spendenbeiträge, egal ob eine Futterdose oder eine ganze Palette voll mit Hunde- oder Katzenfutter und natürlich auch an die Menschen, die uns mit ihrer Muskelkraft unterstütz haben.

DANKE, DANKE, DANKE im Namen unserer TIERE!

Eine etwas andere Geburtstagsfeier

06/2016

Die Idee einer gemeinsamen Geburtstagsfeier brachte die Herren Thorsten Narjes und Alexander Küfner auf die Idee auf Geschenke zu verzichten und Geldgeschenke von ihren Gästen zu erbitten.

Bei der Geburtstagsfeier zum "93." kamen 300,- Euro zusammen. Diesen Betrag überreichten sie dem Tierheim persönlich an die zweite Vorsitzende, Irene Kutzer.

Wir sagen ganz herzlichen Dank für die tolle Spende!

Spontane Spende von der Staatlichen Realschule Scheßlitz

06/2016

Land unter im Tierheim Bayreuth - Höhere Gewalt setzt das Tierheim unter Wasser

Durch die starken Regenfälle am Donnerstag, 02.06.2016 wurden binnen 15 Minuten der Keller des Tierheims und der des Wohnhauses nebenan überflutet. Dort lagern Futter und Gerätschaften.

Die verständigte Feuerwehr rückte zwar sofort an und befreite alle nach und nach aus der misslichen Lage. Trotz des schnellen Einsatzes konnten nur wenige Futtersäcke gerettet werden und auch einige der Elektrogeräte haben die Fluten nicht überlebt.

Aber ganz wichtig bei all dem Unglück: Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr Bayreuth Altstadt ist kein Tier zu Schaden gekommen.

Wir haben uns am 03.06.16 spontan entschieden, dass wir hier mit 2000 Euro helfen! Die Leitung des Tierheims in Bayreuth hat sich über unsere Hilfsbereitschaft  sehr gefreut und eine Schulklasse als Dank nach Bayreuth eingeladen. Wir werden den Wandertag nun u.a. dazu nutzen, uns vor Ort das "Ergebnis" unseres Spendeneinsatzes und natürlich die Tiere anzuschauen!

Das Geld stammt aus dem  Spendenlauf 2015!

Vielen Dank an die Lehrerin Evi Heidinger StRin (RS), die die Initiative ergriff und dann auch noch diesen schönen Bericht schrieb.

 

Das Hochwasser im Tierheim und die vielseitige Unterstützung, 04.06.2016

Heute kam eine ganze Autoladung voll Futter für unsere Tiere.

Ganz herzlichen Dank zum einen an ein nettes Ehepaar aus Kulmbach und zum anderen an den Fressnapf aus Kulmbach, der ihnen das Futter für den halben Preis verkauft hat.

Bei der Gelegenheit auch noch einmal vielen, vielen Dank an die vielen Einzelspender, die uns in den letzten zwei Tagen so unter die Arme gegriffen haben.

Futterlieferung am Freitag Mittag, 03.06.2016

06/2016

Heute Mittag standen Herr und Frau Schneider vom Futterfreund aus Hollfeld mit einer ganzen Wagenladung vor der Tür. Wir staunten nicht schlecht, denn der Wert der Ladung beträgt ca. 1000,00 Euro.
Im Namen unserer Tiere ein ganz herzliches Dankeschön!    

Die erste Futterlieferung am Donnerstag, 02.06.2016

06/2016

Wir bedanken uns ganz herzlich für die prompte Hilfe bei der Firma Dörnhöfer für Futterspenden in Höhe von ca. 300 Euro!

Land unter im Tierheim Bayreuth - Höhere Gewalt setzt das Tierheim unter Wasser

06/2016

Durch die starken Regenfälle am Donnerstag, 02.06.2016 wurden binnen 15 Minuten unser Keller im Tierheim und der des Wohnhauses nebenan überflutet. Dort lagern wir unser Futter und unsere Gerätschaften.  Auch unser Flur verwandelte sich in einen kleinen Bach, da Unmengen von Wasser von unseren Hundeauslaufwiesen hereindrückten.

Die verständigte Feuerwehr rückte sofort an und befreite uns nach und nach aus unserer misslichen Lage. Trotz des schnellen Einsatzes konnten wir nur wenige Futtersäcke retten und auch einige unserer Elektrogeräte haben die Fluten nicht überlebt.

Wir benötigen daher dringend Hunde-Trockenfutter für Getreideallergiker und Light-Trockenfutter für Hunde, sowie „normales“ Futter für Katzen und Hunde.

Auch würden wir uns über Geldspenden freuen, um die nicht mehr funktionstüchtigen Elektrogeräte zu ersetzen. Bei einer ersten Überprüfung hat sich herausgestellt, dass der Kärcher (Dampfstrahler), die Bohrmaschine und der erst ein halbes Jahr alte Laubsauger im Wasser Schaden genommen haben.

In der „Werkstatt“ sind die Werkbank, diverse Schränke und Tische den Fluten zum Opfer gefallen.

Am Wochenende, wenn alles getrocknet ist, muss noch eine genaue Bestandsaufnahme gemacht werden. Da werden sicherlich noch Schäden zum Vorschein kommen, an die im Moment noch keiner gedacht hat.

Aber ganz wichtig bei all dem Unglück: Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr Bayreuth Altstadt ist kein Tier zu Schaden gekommen. Unsere Tiere sagen hiermit: "Herzlichen Dank"!

Wir sind ganz überwältigt von der großen Hilfsbereitschaft! Allen voran an die Fa. Dörnhöfer für die schnelle Futterlieferung am Abend.

Vielen, vielen Dank an alle, die schon geholfen haben und die noch helfen werden!

Herzliche Einladung zu unserem monatlichen Flohmarkt im Tierheim Bayreuth!

05/2016

Am Sonntag, 05.06.2016 ist es wieder soweit. Der Flohmarkt findet wie gewohnt von 14-16 Uhr in einem Scheunenraum bei den Hundeauslaufwiesen statt.

Sehr viele Katzentransportboxen und Katzenbücher warten auf neue „Besitzer“.

Moni und ihr Team erwartet Sie wie immer bei Kaffee und Kuchen und hoffentlich strahlendem Sonnenschein.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!!!

Tier des Monats:

Verschmuster MAX sucht liebevolles Zuhause.

05/2016

Der arme Kerl befand sich in einem schlechten Zustand. Momentan bekommt MAX mehrere Medikamente, ist aber auf dem Weg der Besserung. Nur das Herzmedikament wird er dauerhaft nehmen müssen.

MAX ist lieb und verschmust; er kommt gleich an und will gestreichelt werden. In seinem neuen Zuhause (ländlich und verkehrsberuhigt) möchte MAX seinen Freigang genießen dürfen.

Mai

HERZLICHEN DANK FRAU LOTTES!

05/2016

Ganz herzlichen Dank von unseren Tieren an Frau Lottes. Sie hat anlässlich ihres 60. Geburtstages auf Geschenke verzichtet und dafür Spenden für unsere Tiere gesammelt. Es war eine riesen Überraschung, als uns Frau Lottes den stattlichen Betrag von 1.000 Euro überreichte. 

Vielen Dank für die tolle Idee!!!

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht sofort aufnehmen, sondern erst eingehend beobachten

 Hallo liebe Tierheimfreunde,

stellvertretend für meine Artgenossen, möchte ich Euch mal etwas über Wildvögel erzählen. Der Landesbund für Vogelschutz und der NABU warnen davor unbedacht Jungvögel mitzunehmen: „Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht sofort aufnehmen, sondern erst eingehend beobachten!

Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich bei uns Fundmeldungen und verzweifelte Anrufe über scheinbar hilflose Jungvögel, die aus dem Nest gefallen sind. Dabei gilt: Wer auf einen einsam und hilflos wirkenden Jungvogel trifft, sollte das Tier auf keinen Fall gleich aufnehmen, sondern es an Ort und Stelle belassen. Es stößt auch immer wieder auf Unverständnis, doch ein Tierheim darf „Wildtiere“ keine aufnehmen.

Bedenken Sie bitte: Die Jungen vieler Vogelarten verlassen ihr Nest bereits, bevor ihr Gefieder vollständig ausgebildet ist. Wichtig ist, dass der Finder eines „aus dem Nest gefallenen“ Jungvogels besonnen die Situation beurteilt. Meist handelt es sich nicht um Waisen, sondern um fast flugfähige Jungvögel mit relativ vollständigem Gefieder, die durch Bettelrufe noch mit ihren Eltern in Verbindung stehen. Sobald der Mensch sich entfernt, können sich die Eltern wieder um ihre Kinder kümmern.

Wann sollte man einschreiten? Altvögel verunglücken auf Straßen, an Überlandleitungen, geraten in Angelschnüre oder werden Opfer unserer Hauskatzen. Ihre Jungen bleiben hilflos zurück und verlassen hungrig ihr Nest. Hier ist menschliche, fachmännische Hilfe sinnvoll, z.B. bei Tierärzten, Tierauffangstationen oder beim Landesbund für Vogelschutz.

Wann sollte man besser nichts tun? Die fast flügge Vogelbrut verteilt sich nach dem Verlassen des Nestes an verschiedene Stellen des Gartens oder Wäldchens. So können nur einzelne Tiere, und nicht die gesamte Brut auf einmal, von natürlichen Feinden entdeckt werden. Dass es sich bei den Jungvögeln um wirklich verwaiste und nicht um „Scheinwaisen“ handelt, kann man durch längeres – zwei bis drei Stunden –, vorsichtiges Beobachten aus einem Versteck, wie etwa hinter einer Fenstergardine, erkunden. Lediglich wenn Gefahr droht, wenn Jungtiere beispielsweise auf der Straße sitzen, sollte man eingreifen, die Jungtiere wegtragen und an einem geschützten Ort, aber nicht zu weit vom Fundort wieder absetzen.

Noch nackte Jungvögel sollten möglichst vorsichtig ins Nest zurückgesetzt werden. Vögel stören sich im Gegensatz zu manchen Säugetieren nicht am menschlichen Geruch. Jungvögel werden daher auch nach dem Umsetzen wieder von den Alttieren angenommen und versorgt.

Gemäß Bundesnaturschutzgesetz dürfen Jungvögel übrigens nur vorübergehend und nur dann aufgenommen werden, wenn sie verletzt oder krank, und somit tatsächlich hilflos sind. Jungvögel, die mit nach Hause genommen werden, haben selbst bei fachgerechter Pflege deutlich schlechtere Überlebenschancen als in der Natur. Die elterliche Fürsorge in der Naturaufzucht kann niemals ersetzt werden, so dass die Handaufzucht immer nur die zweitbeste Lösung ist. Nur bei deutlich geschwächt wirkenden oder wirklich verwaisten Vögeln ist die Handaufzucht zu empfehlen.

Darum unsere Bitte: Helfen Sie nur dort, wo es wirklich notwendig ist!

DANKE an hundeland.de

05/2016

Am 12.05.2016 erhielten wir von hundeland.de eine großzügige Spende in Form einer ganzen Palette Hundenassfutter, welche wir von BI-LOG GmbH abholten.

Dafür sagen wir im Namen unserer Schützlinge vielen lieben Dank und ein dickes Wuff.

Vorankündigung
Vortrag "Impfungen"

Unser Tierheim-Fest 2016 findet am 17.07.2016 unter dem Motto "140 Jahre Tierschutzverein Bayreuth" statt.

Frau Dr. Mommer von der Tierklinik Bayreuth hält an diesem Tag von 14 - 15 Uhr einen Vortrag zum Thema „Impfungen“.

Interesse? Dann meldet Euch bis spätestens 30.06.2016 im Tierheim zum Vortrag an (per Telefon 0921-62634, per Email oder persönlich). Vielen Dank!

Tier des Monats:

Mogli
Hübsches Kerlchen sucht liebevolles Zuhause

03/2016

MOGLI durfte bereits in sein neues Zuhause umziehen.

Der junge Rüde zeigte sich von Anfang an sehr scheu und unsicher Menschen gegenüber. Mittlerweile lässt er sich aus der Hand füttern und streicheln, wobei er dies noch etwas befremdlich findet. Es wird noch einige Zeit dauern, bis er Vertrauen fasst und entspannter wird.

Mehr erfahren Sie hier.

April

Erste-Hilfe Seminar zur Behandlung von Hunden

04/2016

Erste-Hilfe-Seminar am 28.04.2016 im Tierheim Bayreuth unter der Leitung von Ruth Schönheiter (Martin Rütter DOGS Bayreuth / Himmelkron Hundetraining)

Nach einem ausführlichen theoretischen Teil, der alle Informationen zum Patient Hund enthielt, ging es zum praktischen Teil. Hier wurde sowohl am lebenden Objekt als auch an einem Dummie fleißig geübt.

04/2016

In den Übungen wurden ganz praktische Sachen ausprobiert: Wo fühle ich den Puls bei meinem Hund? Wie beatme ich einen Hund? Was mache ich bei Herzstillstand?

Aber auch das Fiebermessen und einen Pfoten- oder Kopfverband richtig anlegen, erfordert Übung.

04/2016

Am Ende des Kurses waren sich die Teilnehmer einig: Alle (sowohl die Zwei- als auch die Vierbeiner) hatten einiges dazu gelernt. Gestärkt durch den praktischen Teil, sollte man den nächsten Notfällen etwas entspannter entgegen sehen.

Vielen Dank an dieser Stelle an Ruth Schönheiter für die gute Anleitung und Ihre Geduld alle Fragen umfassend zu beantworten.

Der Hundeprofi
Martin Rütter in der Oberfrankenhalle in Bayreuth

04/2016

Am 18.04.2016 war es wieder soweit: Martin Rütter machte mit seiner Show "nachSitzen" Station in Bayreuth in der Oberfrankenhalle.

Das Tierheim Bayreuth war wieder mit einem Infostand vor Ort.

Zu später Stunde und nach einigen interessanten Gesprächen mit Hunde- und Katzenbesitzern kam auch Martin Rütter zu uns an den Stand. Das musste natürlich in Bildern festgehalten werden.

Wir sagen DANKE für eine tolle Show und für die positive Unterstützung unseres Tierheims!

Tier des Monats:

Tiggi
Liebenswerte Hunde-Dame sucht Kuschelplatz für Lebensabend

02/2016

TIGGI kam im September 2015 als Pensionshund ins Tierheim. Da sich die Besitzer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die Hündin kümmern können, wurde sie uns nun übereignet.

TIGGI ist sehr lieb zu Menschen. Sie ist trotz ihres Alters noch aktiv und geht gerne Spazieren. Auch mit Kindern hat sie kein Problem.

Mehr erfahren Sie hier.

März

Tiere des Monats:

Rosi & Zensi

02/2016

ROSI (re. Foto) und ZENSI (li. Foto) kamen am 23.12.2015 zusammen mit ihren Babies aus schlechter Haltung zu uns. Sie mussten sich erst ein wenig erholen: Der Parasitenbefall ist inzwischen behoben.

Mehr erfahren Sie hier.

Februar

Tier des Monats:

PEDRO wartet sehnsüchtig auf liebevolles neues Zuhause!

08/2015

PEDRO wurde am 07.01.2015 zwischen Hummeltal und Körzendorf gefunden und unserer Obhut übergeben. Leider hat sich bis heute niemand gemeldet, der ihn oder seine Besitzer kennt.

Der junge Rüde ist entsprechend seiner Rasse aktiv und sehr an seiner Umwelt interessiert. Podencos sind Hunde mit viel Jagdtrieb. Im Haus sind sie aber meist sehr ruhig und verschmust.

Mehr lesen Sie hier.

Januar

DANKESCHÖN!

01/2016

Wir bedanken uns im Namen unserer Tiere ganz herzlich bei Herrn Markus Zweck von der Sparkasse Bayreuth für die großzügige Spende in Höhe von 3.000 Euro für die Erneuerung der Heizung.

VIELEN VIELEN DANK!

Nordbayerischer Kurier (20.01.2016):
Sitzen Hunde bald in der Kälte?

Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz auf den o.g. Zeitungsartikel wegen unserer reparaturbedürftigen Heizung.

Für die bereits eingegangenen Spenden möchten wir an dieser Stelle schon mal ein großes DANKE sagen.

Möchten Sie uns auch noch unterstützen, dann verwenden Sie bitte das Spendenkonto:

VR Bank Bayreuth
IBAN: DE14 7739 0000 0300 0413 27
BIC: GENODEF1BT1

Verwendungszweck: "HEIZUNG"

Herzlichen Dank an die Schülerfirma "Funny Farm Fanshop"!

Kurz vor Weihnachten durfte eine Abordnung des Tierheims Bayreuth eine großzügige Spende der Schülerfirma „Funny Farm Fanshop“, in der Kinder und Jugendliche der Klinikschule Oberfranken tätig sind, in Empfang nehmen.

Die Schülerinnen und Schüler hatten unter der Leitung ihrer Lehrkräfte Frau Diener und Frau Weintritt-Zenglein kreativ und liebevoll Schlüsselanhänger, Loop-Schals, Taschen, Weihnachtskränzchen, Holzschneemänner und Kirschkernkissen selbst hergestellt. Vieles fand einen Abnehmer und wurde verkauft. Die Entscheidung, die dann getroffen wurde, nämlich den Erlös in Höhe von 200 € dem Tierheim Bayreuth zur Verfügung zu stellen, war eine tolle Idee und verdient unsere Hochachtung!

Im Namen unserer Schützlinge bedanken wir uns ganz herzlich dafür!

Der Besuch bei den kleinen und großen Mitarbeitern der Schülerfirma bereitete uns viel Freude. Mit regem Interesse wurden im Gespräch Fragen rund um die Themen Tierheim, Tierhaltung und Tierschutz gestellt, eifrig diskutiert und fundiert beantwortet. Rundum war es ein gelungener Vormittag für beide Seiten.

Die wunderschönen Schlüsselanhänger und andere Arbeiten der Kinder können Sie übrigens auf dem Basar des "Funny Farm Fanshop" in der Klinikschule bewundern, käuflich erwerben und mit nach Hause nehmen. Näheres erfahren Sie unter www.klinikschule-oberfranken.de

Das Meerschweinchen- & Kaninchen-Drama einer bitterkalten Nacht

Up-Date: Das Drama hat ein Happy-End bekommen: Alle 8 Meerschweinchen sind schon vermittelt!

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, dass die Tiere so schnell ein neues Zuhause bekommen haben. Ebenso vielen Dank für die zahlreichen Futter- und Streuspenden.

Unsere Mitarbeiter staunten nicht schlecht, als am 19. Januar spätnachmittags eine Frau im Tierheim klingelte, die mehrere Meerschweinchen und ein Kaninchen draußen gefunden hatte. Die Dame war mit ihrem Hund am Mistelbach in der Nähe der Brauerei Glenk unterwegs und als sie erkannte, was da im Gebüsch rumlief bzw. hoppelte, handelte sie sofort. Sie holte einen Karton und sammelte alles ein, was sie finden konnte.

An diesem Abend waren draußen -10°C und die Nacht draußen hätte den sicheren Tod für die Tiere bedeutet.

Kurz darauf machten sich Tierheimmitarbeiter und Freiwillige auf die Suche nach weiteren Tieren und tatsächlich konnte der Hund einer Helferin noch ein Meerschwein finden, welches nass und stark unterkühlt ins Tierheim gebracht wurde.

Die Meerschweinchen und das Kaninchen sind wohlauf und haben die erste Nacht gut überstanden.

Wir fragen uns, was Menschen so handeln lässt?! Es ist schon schlimm genug, wenn man ein Haustier sich selbst überlässt, aber bei diesen Temperaturen hätte keines der Tiere lange überlebt. Derjenige, der das übers Herz gebracht hat, muss unendlich feige sein und ihm scheint auch jegliches Mitgefühl zu fehlen. Wir sind für jeden Tipp dankbar, der uns diesen Menschen finden lässt. Selbstverständlich wird jeder Hinweis vertraulich behandelt.

Und als ob dies alles nicht schon genug wäre, wurden heute Vormittag zwei weitere Meerschweinchen gebracht, die in einem Karton, ausgesetzt vor einem Haus in Krögelstein, gefunden wurden.

Unsere Schützlinge werden in Kürze auf der Homepage vorgestellt. Wenn Sie einem oder mehreren Tieren ein artgerechtes Zuhause schenken möchten, dann schauen Sie doch während der Öffnungszeiten mal bei uns vorbei.

Und zum Schluss noch ein riesengroßes Dankeschön an alle freiwilligen Helfer, die bei der Eiseskälte noch lange nach weiteren Tieren gesucht haben.

Ab ins Körbchen: Zu Besuch im Tierheim Bayreuth

Am 13.01.2016 war "Ab ins Körbchen" zu Besuch im Tierheim Bayreuth. In der Sendung Oberfranken aktuell wurden 5 Tierheimbewohner von unserer Nadine vorgestellt. Wer die Sendung verpasst hat, kann sich diese hier anschauen.

Tiere des Monats:

Oskar & Josie

05/2015

Die beiden Fellnasen wurden schweren Herzens von ihrer Besitzerin wegen Allergie bei uns abgegeben.

OSKAR und JOSIE sind im Mai 2012 geboren und wünschen sich ein liebevolles neues Zuhause, wo sie zusammen für immer ihr Katzenleben in vollen Zügen genießen dürfen.

Alles Gute für das Neue Jahr

Wir wünschen allen Tierfreunden ein gesundes und erfolgreiches Neue Jahr 2016!

Teilen: