16.05.2011

von B° JG

Badesee für Bayreuth

Möglicherweise kann der für die Landesgartenschau geplante Auensee auch als Badesee genutzt werden.

Bayreuth berät über die mögiche Nutzung des entstehenden Auensees als Badesee.

Die Frage, ob der im Zuge der Planungen für die Landesgartenschau 2016 vorgesehene Auensee auch als Badesee genutzt werden kann, wird im weiteren Planungsverfahren untersucht, das Ergebnis dieser Untersuchungen wiederum dem Stadtrat vorgestellt. Mit dieser Klarstellung reagiert Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl auf den jüngsten Antrag der beiden SPD-Stadträte Christa Müller-Feuerstein und Jörg Grieshammer. Beide hatten, wie bereits berichtet, einen entsprechenden Antrag auf Prüfung der Option eines Badesees erneuert. "Der Auensee ist ein zentrales Element der Landesgartenschau 2016. Die Klärung der Frage, ob und unter welchen technischen Voraussetzungen er als Badesee betrieben werden kann, ist längst angestoßen und wird im weiteren Planungsverfahren für die Landesgartenschau geprüft", so Dr. Hohl. Selbstverständlich werde er den Stadtrat zu gegebener Zeit unaufgefordert mit dem Ergebnis der Untersuchungen befassen.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: