16.03.2019

von B° RB

Erbschaft und Vorsorge regeln

Zu zwei Informationsabenden jeweils um 19 Uhr rund um Erben und Vererben (18. März) und Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht (24. März) laden Hospizverein Bayreuth und Evangelisches Bildungswerk ein

Gedanken an die "letzten Dinge"

Gedanken an die "letzten Dinge" sind nicht gerade angenehm, aber den Begleitenden bzw. Hinterbliebenen erleichtern sie das Leben und ermöglichen einen Freiraum für die eigentliche Trauerarbeit. 

Deshalb ist es hilfreich, frühzeitig Vor-Sorge zu treffen. An diesen Abenden gibt es ausführliche Information und auch die Möglichkeit, offene Fragen zu klären.  

Veranstaltungsort ist der Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth. Der Eintritt ist frei. 

Nähere Informationen im Evang. Bildungswerk unter Tel. 0921/5 60 68 10 oder unter www.ebw-bayreuth.de. 

Passend zum Thema

In den vergangenen Jahren ist die Nachfrage nach alternativen Bestattungsformen deutlich angestiegen

Berufliche Weiterbildung lohnt sich – auch finanziell

Mehr aus der Rubrik

Wir möchten Sie auf eine ganz besondere Aktion aufmerksam machen, die am 11. Mai in ganz Deutschland – und auch in Bayreuth – an 100 Orten gleichzeitig stattfinden wird

Botanischer Garten der Uni Bayreuth: Veranstaltungen im März 2019

RW21 Bayreuth. BÜCHERMINIS FRÜHJAHR 2019: Mit allen Sinnen Bücher erfahren – schon bei den Kleinsten lässt sich Leselust wecken

Teilen: