11.03.2019

von B° RB

Literatur im Gespräch

LITERARISCHE HIGHLIGHTS DER LETZTEN 25 JAHRE. Am Mittwoch, 13.03.2019, 14:30 – 16:00 Uhr, in der RW21 Kreativwerkstatt in Bayreuth

Literatur im Gespräch

Sie kamen gut weg in den Literaturkritiken der Feuilletons, sie haben einen Buchpreis bekommen – oder sie landeten weit oben auf den Bestsellerlisten. Ob solche Bücher auch in späteren Jahren noch mit Freude und Spannung gelesen werden, kann man oftmals nur im Rückblick sagen. 

Wir stellen Ihnen Bücher aus dem Zeitraum seit der Gründung des Kirchplatztreffs vor, von denen wir meinen, dass sie über die Tagesaktualität hinaus interessant sind. Wir lesen Ihnen Abschnitte aus Werken von Jostein Gaarder (Sofies Welt), Frank McCourt (Ein rundherum tolles Land), Daniel Kehlmann (Die Vermessung der Welt), Juli Zeh (Nullzeit) und Dörte Hansen (Altes Land) vor. Wir kommen mit Ihnen darüber ins Gespräch und versuchen nachzuempfinden, was diese Texte so besonders macht. Wir porträtieren die Autor*innen und betten ihr Werk in Lebens- und Zeitumstände.

In der Reihe Kunstcafé gibt unser Kooperationspartner Rote Katze e.V. an jedem ersten Freitag im Monat die Möglichkeit, eine/n Künstler*in und sein/ihr Werk besser kennen zu lernen.

Künstler*innen stellen eigene Bilder vor und man spricht darüber. Unter dem Motto „Bilder gucken“ werden interessante Einblicke u. a. zu Arbeitsweise, Hintergrund der Werke und zu den Künstler*innen und deren Intention möglich.

Weitere Termine: Mi 17.4., 15.5., 19.6., jeweils 14.30–16.00 Uhr

Treffpunkt: Kreativwerkstatt im Erdgeschoss, RW21

Leitung: Sigrid Seebach-Blum, Heike Komma

Passend zum Thema

Bernd Schinner, René Rabenbauer: 111 Orte im Fichtelgebirge, die man gesehen haben muss

Krimi von Gretel Mayer. Der besondere Heimatroman im Emons Verlag

Mehr aus der Rubrik

Im Kollektiv wahnsinnig werden: In "Das Reich kommt" erzählt James Graham Ballard von einer Konsum-Welt, in der Langeweile und Leere fast zu einer neuen Diktatur führen

Teilen: