15.04.2018

von B° RB

Terror

Theater Hof – Terror von Ferdinand von Schirach

Terror

Der Lufthansa-Flug LH 2047 mit 164 Passagieren ist im Anflug auf den Flughafen München. Doch nun geschieht das Unvorstellbare: Terroristen sind an Bord und wollen das Flugzeug in der vollbesetzten Allianz-Arena, in der sich während eines Fußball-Länderspiels 70.000 Menschen aufhalten, zum Absturz bringen.

Luftwaffenpilot Lars Koch muss sich entscheiden: Soll er, darf er die Maschine abschießen? In einem Gerichtsverfahren spüren Richter, Staats- und Rechtsanwälte der Frage nach, was in solch einer Situation Recht und Unrecht, Pflicht und Verantwortung bedeuten. Wie jeder Einzelne von uns sich in einer solchen Situation verhalten würde, muss, kann, darf sich der Zuschauer selber fragen: Denn er bestimmt mit seiner Abstimmung am Ende jeder Vorstellung, wie das Urteil ausfällt…

Ferdinand von Schirach hat das Stück der Stunde geschrieben, es ist auf den Spielplänen vieler deutscher Theater seit seiner Uraufführung 2015 in Berlin erschienen und wird auch in Hof sicher die Gemüter bewegen und erhitzen.

Datum: Mittwoch, 18. April 2018

Einlass: 18:30 Uhr


Beginn: 19:30 Uhr

Veranstalter: Theater Hof

Veranstaltungsort: DAS ZENTRUM - Europasaal, Äußere Badstraße 7a, 95448 Bayreuth

VVK: 15,50€ | 7,25€ ermäßigt | Theaterkasse Bayreuth

Passend zum Thema

Komödie von Frank Pinkus und Kay Kruppa am 9. Dezember 2017 in Baiersdorf

Lesung im Theaterkeller: Jean Paul und Goethe - zwei Gegensätze

Gastspiel in der Studiobühne Bayreuth: Tarte d'Ort – Bayreuth. Ein improvisierter Krimi. Am Samstag, 28. Oktober 2017 um 20.00 Uhr

Mehr aus der Rubrik

Ballettabend FBS Bayreuth im ZENTRUM am Samstag & Sonntag, 05.& 06.05.2018

Gegenüberstellung in Texten und Musik am Sonntag, 22. April, 17 Uhr, in der Ordenskirche St. Georgen, St. Georgen 54, Bayreuth

Odysseus' "Penelope" im Markgräflichen Opernhaus. Ein rekonstruiertes barockes Opernkostüm lässt Wilhelmines Operntradition lebendig werden

Teilen: