11.11.2019

von B° RB

Seltenes Ereignis im Kammermusiksaal

5. Sinfonie von Gustav Mahler für Klavier zu 4 Händen. Neuer OPUS KLASSIK Preis 2019 für das Klavierduo Speidel - Trenkner. Das Duo ist am Mittwoch, 13.11.2019 um 19 Uhr 30, zu Gast im Kammermusiksaal bei Steingraeber in Bayreuth

Klavierkonzert im Kammermusiksaal

Neuer OPUS KLASSIK Preis 2019 für das Klavierduo Speidel - Trenkner

Live am Mittwoch, 13.11.2019 um 19 Uhr 30 im Kammermusiksaal.

Die OPUS KLASSIK Jury hat entschieden, Prof. Evelinde Trenkner und Prof. Sontraud Speidel erhalten in der Kategorie Premiere World Recording für die Einspielung Gustav Mahlers 5. Sinfonie (für Klavier zu vier Händen arrangiert von Otto Singer) den OPUS KLASSIK Preis zu verleihen. Die Preisverleihung findet am 13. Oktober 2019 im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt statt . . . und nur vier Wochen später ist die spektakuläre Aufführung in Bayreuth zu erleben !

OPUS KLASSIK ist seit 2018 der Nachfolgepreis des ECHO KLASSIK Musikpreises.

Die beiden Pianistinnen sind berühmt für ihre ungewöhnlichen Einspielungen - höchste Virtuosität kombinieren sie stets mit dem Mut vergessene "Großliteratur für Klavier" wieder zu entdecken; so erlebte Beethovens 7. Symphonie und Dvoraks Neunte ihre Wiederentdeckung in der vierhändigen Klavierversion.

Mahlers Sinfonie entstand ca. 1902 bis 04 - das Werk lag dem Komponisten wohl besonders am Herzen denn an keiner anderen Sinfonie korrigierte er die Instrumentierung - noch 1911, im Jahr seines Todes, überarbeitete Mahler diese Symphonie.

Sontraud Speidel, von der Neuen Zeitschrift für Musik als eine "Art Clara Schumann unserer Tage" bezeichnet, konzertiert weltweit solistisch und als Kammermusikerin. Sie ist Professorin für Klavier an der Hochschule für Musik Karlsruhe und gefragtes Jurymitglied bei nationalen und internationalen Wettbewerben. 2005 wurde Sontraud Speidel mit dem Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Evelinde Trenkner, geboren in Weimar, ist die Tochter des Komponisten und Dirigenten Werner Trenkner, sie war Schülerin von Wilhelm Kempff. Als Professorin unterrichtete sie an der Musikhochschule Lübeck. 1988 gründete sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Hermann Boie die „Scharwenka-Gesellschaft“ - Scharwenka ist jener Komponist der z.B. die 7. Symphonie von Beethoven für Klavier transkribierte. Sie ist Gründerin und Leiterin des „Internationale Lübecker Kammermusikfestes. Im Jahre 2013 wurde sie mit dem deutschen Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Konzertkarten: erhältlich bei der Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne, Tel. 0921-64049 VVK 12 €, Abendkasse 14 €. Schüler & Studierende immer 5 €

Kinder bis 14 Jahren in Begleitung Erwachsener haben beim Konzert freien Eintritt

Veranstaltungsort: Kammermusiksaal im Steingraeber Haus, Steingraeberpassage 1, 95444 Bayreuth

Passend zum Thema

SPH Music Masters – Vorrunde im ZENTRUM Bayreuth am 23. November 2019

JAZZ aus Polen: Radosław Szarek spielt Klavierwerke von Krzysztof Komeda

Fiddler's Green – Heyday Tour live am 15. November im ZENTRUM Bayreuth

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: