16.06.2019

von B° RB

Shakespeare im ZENTRUM

Theater Hof – Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt) im ZENTRUM Bayreuth

William Shakespeare wusste, wie man sein Publikum bei Laune hält. Er bediente sich bei allen Stilen, Quellen und Bühnentraditionen, derber Humor, Actionszenen und Romantik inklusive

Es keuchen nicht nur die drei Schauspieler, die in 1834 Rollen schlüpfen und 37 Shakespeare Stücke in nur zwei Stunden zeigen, sondern auch das Publikum – und zwar vor Lachen! Auf der Bühne tickt eine Uhr. Die Schauspieler rennen gegen die Zeit: Von Romeo und Julia zu Othello, von Verona nach Venedig. 

Ein komödiantisches und genüssliches Bühnenerlebnis mit dem größten aller Dramatiker. An diesem Abend werden alle Rekorde gebrochen: Von Sein oder Nichtsein ist es nur ein Sprung zu Hast du zur Nacht gebetet, Desdemona?, bevor man bemerkt: Es war die Nachtigall und nicht die Lerche. Selbstverständlich gibt es auch einen modernen Shakespeare: Othello hat man vorher noch nicht als Rapper erlebt.

William Shakespeare wusste, wie man sein Publikum bei Laune hält. Er bediente sich bei allen Stilen, Quellen und Bühnentraditionen, derber Humor, Actionszenen und Romantik inklusive.

Komödie von Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield

Datum: Dienstag, 18.06.2019

Einlass: 18:30 Uhr - 
Beginn: 19:30 Uhr

Veranstalter: Theater Hof

Veranstaltungsort: DAS ZENTRUM - Europasaal, Äußere Badstraße 7a, 95448 Bayreuth

VVK: 15,50€ | 7,25€ ermäßigt | Theaterkasse Bayreuth

Passend zum Thema

Neil Simon: Barfuß im Park. Mit dem Ensemble des Theaters Schloss Massbach

Komödie mit Kalle Pohl. 09.05.19, 19:30 Uhr, im Kulturboden Hallstadt

Molière: Die Streiche des Scapin. Komödie 
im Hofgarten Immenstadt. Regie: Kai Frederic Schrickel

Mehr aus der Rubrik

Magic Lounge – präsentiert von Kai Fischer im ZENTRUM Bayreuth

Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum. Komödie von Neil Simon. Deutsch von Michael Walter. Auf Bareider Verhältnisse umgschriem vom Schottn Hannes

Teilen: