30.11.2018

von B° RB

Fichten und Tannen

Ähnlich und doch verschieden: Fichten und Tannen. Führung am Sontag, 2.12.2018 (10 Uhr) und Vernissage (11:30 Uhr) im Ökologisch-Botanischen Garten der Uni Bayreuth

Zapfen der Korea-Tanne

Fichte und Tanne kennt fast jeder. Weniger bekannt ist, dass es weltweit rund 35 verschiedene Fichten und 45 Tannenarten gibt. Viele davon wachsen im Ökologisch- Botanischen Garten (ÖBG) der Universität Bayreuth.

Die Führung am ersten Adventsonntag im Botanischen Garten hat zum Thema „Ähnlich und doch verschieden: Fichten und Tannen“. Die Besucher sollen erfahren, was eigentlich die Unterschiede zwischen Fichten und Tannen sind. Darüber hinaus werden neben der heimischen Fichte und Tanne viele ihrer Verwandten wie die Colorado-Tanne aus den Rocky Mountains, die Himalaja-Fichte aus Nepal, oder die bei uns nahezu unbekannte Schensi-Tanne aus Bergwäldern Chinas vorgestellt und die Unterschiede zwischen den Arten, ihre ökologische und ökonomische Bedeutung sowie Gefährdungen erläutert. Treffpunkt für die Führung ist um 10 Uhr am Eingang zum Garten auf dem Campus der Universität. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nach der Führung informieren Studierende der Universität über ihre Aktivitäten im Rahmen von „Green Campus“. 

Dabei geht es um Projekte und Maßnahmen zur Verbesserung des Ressourcen-Managements, für aktiven Naturschutz und den bewussten Umgang mit Ernährung und Gesundheit.

Passend zum Thema

Bäume und Sträucher im Garten richtig pflanzen

Innovative Gartengestaltung mit Pflasterklinker

Ökologisch-Botanischer Garten der Uni Bayreuth. Führung "Worauf Vögel fliegen" am Sonntag, 2. September 2018, 10 Uhr

Mehr aus der Rubrik

Katrin Göring-Eckardt kommt zur Weihnachtsvorlesung an die Universität Bayreuth und spricht über: "Das Prinzip Heimat"

Veranstaltungen im Januar 2019 im Botanischen Garten der Uni Bayreuth

Ganz ohne Zauberstab: Bayreuther Forscher steuern mit Schallwellen schwebende Objekte

Teilen: