05.09.2018

von B° RB

Craft Brauer Festival

Brauerei Gebr. Maisel KG: 3. CRAFT BRAUER FESTIVAL in Bayreuth

Craft Brauer Festival 2018

Im fränkischen Bayreuth findet in diesem Jahr schon zum dritten Mal das CRAFT BRAUER FESTIVAL im Garten der Maisel's Bier-Erlebnis-Welt statt. Am Freitag, 7. September ab 18 Uhr und Samstag, 8. September ab 14 Uhr werden wieder viele Bierbegeisterte aus ganz Deutschland erwartet. 

Die Craftbrauer von Maisel & Friends haben fast ein Dutzend befreundete Brauereien eingeladen, die in diesem Jahr aus Italien, Tschechien, Estland und allen Ecken Deutschlands anreisen werden. Gemeinsam zelebrieren die Brauerfreunde die Biervielfalt und die Besucher können sich bei freiem Eintrittdurch verschiedenste Bierstile probieren und die Braumeister persönlich kennenlernen. Neben Führungen durch Maisel's Bier-Erlebnis-Welt, spannenden Tastings und Foodpairings und einem aufregenden Bier-Roulette, gibt es von der Liebesbier-Küchencrew feinstes Festival-Food.

Die kreativen Köpfe von Maisel & Friends werden beim Festival zum ersten Mal das Ergebnis ihres neuesten Collaboration-Brews präsentieren. Die Gäste dürfen schon gespannt sein, um welche Brauerei es sich handelt und welches verrückte Bier dabei entstanden ist. 

Wer Lust zu Tanzen hat, kommt am Samstag bei der After-Festival-Party in der Brennerei voll auf seine Kosten, wenn an beiden Abenden satte Beats auf knackige Malzbretter und aromareiche Hopfenbomben treffen. Das Craft Brauer Festival ist die perfekte Gelegenheit, um sich bei leckeren Bierspezialitäten mit Gleichgesinnten auszutauschen und eine gute Zeit zu verbringen! 

Passend zum Thema

Bier – das fünfte Element: szenische Erlebnis-Führung in Schwandorf

Kelheimer Schmankerlführungen mit Braugeschichten und Bierverkostung

Zwiesel: Dampfbierbrauerei und Internationales Bierfestival

Mehr aus der Rubrik

Ausstellung: Heimataufnahmen von Fotograf Bernd Lippert im Landratsamt Bayreuth

Kanada – Abenteuer im Westen. Live-Panorama-Show im ZENTRUM Bayreuth

Die Sammlung Hermann Hugo Neithold an der Schwelle zur Moderne. Literarischer Salon am 20. Januar

Teilen: