27.11.2018

von B° RB

Exportpreis Bayern 2018

Statement Gabriele Hohenner, Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken Bayreuth

Gabriele Hohenner, Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken Bayreuth

Nicht weniger als 55 Unternehmen haben sich um den Exportpreis Bayern 2018 beworben. Zu den vier Preisträgern zählt auch die Steingraeber & Söhne (Familien) KG aus Bayreuth. 

"Ich finde es immer wieder bewundernswert, wie es oberfränkische Unternehmen mit innovativen Ideen und viel Ausdauer schaffen, neue Märkte zu erschließen", so Gabriele Hohenner, Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken Bayreuth.

Das Beispiel Steingraeber & Söhne zeigt, dass viele oberfränkische Unternehmen längst in der ganzen Welt zu Hause sind. Hohenner: "Und zwar erfolgreich, wie die Auszeichnung mit dem Exportpreis Bayern zeigt – herzlichen Glückwunsch!" 

Erst 2016 wurde mit der Cfm Oskar Tropitzsch GmbH aus Marktredwitz ein oberfränkisches Unternehmen ausgezeichnet.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Trotz Corona-Pandemie: BNI nimmt nach wenigen Tagen Betrieb wieder auf

Netzwerkprojekt "care4future – Schülerinnen und Schüler für die Pflege begeistern" startet in der Region Bayreuth

Nach Kabinettsbeschluss kann das Projekt für eine bessere medizinische Versorgung jetzt beginnen

Teilen: