03.10.2019

von B° RB

Hightechwerkstatt Oberfranken

FabLab-Bayreuth e.V.: Neueröffnungsfeier mit "Tag der offenen Tür" am Samstag, 5. Oktober 2019, um 13 Uhr

Das FabLab-Bayreuth (FabLab = Fabrication Laboratory) ist DIE offene Hightechwerkstatt Oberfrankens, gegründet nach dem Vorbild von Prof. Neil Gershenfeld

Jeder kann unseren Maschinenpark nutzen: Schüler, Studenten, Profis, Interessierte, Hobbyisten, Kreative

FabLab-Bayreuth (FabLab = Fabrication Laboratory)

Der Umzug in die neuen Räumlichkeiten des Unternehmens Schlaeger Kunststofftechnik GmbH ist geschafft und es ist an der Zeit zu feiern. Das FabLab- Bayreuth, die offene Hightechwerkstatt Oberfranken, veranstaltet im Rahmen seiner offiziellen Neueröffnungsfeier am Sa., 05.10.2019, 13 Uhr bis 21 Uhr, einen "Tag der offenen Tür". 

Interessierte sind herzlich eingeladen, die neuen Räume auf dem Gelände der Schlaeger Kunststofftechnik GmbH zu besuchen.

Alle Maschinenstationen sind besetzt und unsere erfahrenen FabLaber stehen für Fragen rund um die offene Hightechwerkstatt Oberfranken zur Verfügung.

3D-Drucker, Schneideplotter, Stickmaschine, CNC-Fräse, Lasercutter und mehr warten auf Sie. 

Für die, die das Fab Lab noch nicht kennen, was steckt hinter der Idee und wer kann es nutzen?

Das FabLab-Bayreuth (FabLab = Fabrication Laboratory) ist DIE offene Hightechwerkstatt Oberfrankens, gegründet nach dem Vorbild von Prof. Neil Gershenfeld, der im Jahre 2002 das erste FabLab am MIT/USA gegründet hat. Seit dem gründeten sich ca. 800 FabLabs weltweit nach seinem Konzept.

Die Idee: Demokratisierung von Hightech durch offenen Zugang für alle. Jeder kann unseren Maschinenpark nutzen: Schüler, Studenten, Profis, Interessierte, Hobbyisten, Kreative. Nach dem Besuch eines einführenden Workshops steht das FabLab zu den Öffnungszeiten (OpenLab-Zeiten) den Besuchern offen. Maschinennutzungsgebühren fallen lediglich für CNC-Fräse und Lasercutter an. Die Nutzung des sonstigen Labs ist kostenlos.

Wie groß ist der neue Standort bzw. was ist dort alles vorhanden?

Aktuell stehen uns ca. 300 qm zur Verfügung. Zur Ausstattung zählen 3D-Drucker im FDM- und SLA-Verfahren, Lasercutter, Folienplotter, CNC-Fräsen, Stickmaschine, Elektronikwerkstatt, Computerarbeitsplätze usw.

Wie wird es seit der Gründung angenommen?

Der Schwerpunkt des FabLab-Bayreuths liegt eindeutig in der Bildungsarbeit: Wir bieten regelmäßig Workshops für Schulklassen an. Seit Gründung haben wir rund 2.500 Workshopteilnehmer geschult.

Was ist alles am Tag der offenen Tür geboten?

Am Tag der offenen Tür haben die Besucher Gelegenheit, die neuen Räumlichkeiten in Augenschein zu nehmen und den Maschinenpark von erfahrenen FabLabern in Aktion präsentieren zu lassen. Die Fa. OKM3D aus Bayreuth wird mit ihrem 3D-Camper weitere 3D-Drucker vorführen.

Die offizielle Neueröffnungsfeier findet am 05.10.2019 von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr für geladene Gäste statt. 

FabLab-Bayreuth e.V., Medicusstraße 3, 95448 Bayreuth

Passend zum Thema

Luftsportgemeinschaft Bayreuth e.V.: LSG Bayreuth Dritter der Segelflug-Bundesliga. In der Weltliga zum Saisonende auf Rang vier

Luftsportgemeinschaft Bayreuth e.V.: Bayreuther Modellflugtage am 14. Juli 2019

Kulmbach: 90. Jahresausstellung des "Bund Fränkischer Künstler"

Mehr aus der Rubrik

Trotz Corona-Pandemie: BNI nimmt nach wenigen Tagen Betrieb wieder auf

Netzwerkprojekt "care4future – Schülerinnen und Schüler für die Pflege begeistern" startet in der Region Bayreuth

Die Stadtwerke Bayreuth haben eine Photovoltaik-Anlage auf dem Parkhaus Oberfrankenhalle/Sportpark installiert. In Kürze bringt das Unternehmen im Parkhaus zudem mehrere Wallboxen an, um E-Autos das Laden im Parkhaus zu ermöglichen

Teilen: