23.12.2018

von B° RB

medi-Basketballer beschenken Kinder

Die Bundesliga-Basketballewr von medi Bayreuth haben ein großes Herz für Kinder

medi-Basketballer beschenken Kinder

Kurz vor Weihnachten besuchten Head-Coach Raoul Korner, die Spieler Basti Doreth, Lukas Meisner, Nico Wenzl und Steve Wachalski und Tomas Kanovsky, Leiter Marketing & Vertrieb & Hospitality, Kinder in der Klinik für Kinder und Jugendliche der Klinikum Bayreuth GmbH. 

Was sie mitgebracht hatten: jede Menge Spielzug des medi-Sponsors Haba und ein paar Überraschungen. Das Weihnachtstrikot von Steve Wachlaksi, das es nur ein einziges Mal gibt, wird nach den kommenden Spielen versteigert. Den Erlös wird das Team der Kinderklinik spenden. Und medi lädt 100 Kinder nach deren Genesung zu einem Heimspiel ein. „Für uns spielt der soziale Gedanke eine große Rolle“, sagte Tomas Kanovsky.

„Wir möchten gerne eine langfristige Verbindung zur Klinikum Bayreuth GmbH aufbauen.“ 

Leitender Oberarzt Dr. Wolfgang Pohl und Erzieherin Ilona Golla informierten die Basketballer über die Klinik. 

Passend zum Thema

Bayerns Finanzminister Albert Füracker folgt turnusgemäß auf Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly

Chancen der Digitalisierung im Fokus des 4. Nachhaltigkeitssymposiums Mainfranken

Berufliche Weiterbildung lohnt sich – auch finanziell

Mehr aus der Rubrik

Stadtwerke Bayreuth spenden 10.000 Euro an Tafel Bayreuth. Statt Geschäftspartnern Weihnachtsgeschenke zu machen, spenden die Stadtwerke Bayreuth 10.000 Euro an die Tafel Bayreuth e. V.. Freuen werden sich darüber auch die jugendlichen Kinder der Tafel-Kunden

Mitmenschen in Notsituationen zu unterstützen und sich sozial zu engagieren – das ist für die mittelständische Brauerei aus Bayreuth eine Selbstverständlichkeit

GeBO - Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken: Bezirkskrankenhaus unter den Top-Kliniken Bayerns

Teilen: