Studiobühne Bayreuth

Römisches Theater Eremitage Bayreuth

Im Herbst 1980 begann ein Ensemble, bestehend aus professionellen Theaterleuten, angehenden Profis und ambitionierten Amateuren, unter der Leitung des Regisseurs Werner Hildenbrand mit einem regelmäßigen Theaterspielbetrieb in Bayreuth.

Während der vergangenen 25 Jahre hat sich das freie Theater zunehmend in Bayreuth und der Region profiliert und ist aus der vielfältigen Kulturlandschaft Bayreuths nicht mehr wegzudenken. Das Domizil in der Röntgenstraße, ein ehemaliges Offizierscasino aus dem Jahre 1907, wurde von der Stadt mit einem Finanzaufwand von rund 1,5 Mio. Euro renoviert und nach einjähriger Umbaupause im November 1998 als Theater wiedereröffnet.

Im Sommer spielt die Bühne an verschiedenen Orten, wie dem Schlosspark Fantaisie oder den Freilichtbühnen "Römisches Theater in der Eremitage" und "Felsentheater zu Sanspareil", die schon seit vielen Jahren für die Sommerspiele der studiobühne bayreuth genutzt werden.

AUF DEM HOFTHEATER IM STEINGRAEBER-PALAIS
Die Studiobühne feiert Jubiläum: Im Sommer 1982 wurde „Der Ring des Liebesjungen“ von Uwe Hoppe mit internationalem Erfolg uraufgeführt. Seit nunmehr 25 Jahren werden im Hoftheater jeden Sommer zur Festspielzeit die Wagnerpersiflagen der Studiobühne Bayreuth gezeigt.

Der überdachte Zuschauerraum im Innenhof der traditionsreichen Klavierfabrik Steingraeber & Söhne umfasst 99 Plätze.
Spielzeit Juli/August.

14. Juli 2007:
Her den Ring! (UA)
Wagners Ring ganz durch
von Uwe Hoppe
Regie: Uwe Hoppe

Das "Modell Studiobühne" als symbiotische Kombination von professionellen Theatermachern und ehrenamtlichen Amateuren erwies sich in den letzten 25 Jahren als kreativ und erfolgreich. Davon zeugen nicht nur die langjährige Treue der unterstützenden Förderer und der konstante Publikumszuspruch, sondern auch folgende Auszeichnungen:

Kulturpreis der Stadt Bayreuth
Friedrich-Baur-Preis für Darstellende Kunst
Bayerische Akademie der Künste
Medaille pro meritis des Bayerischen Kultusministeriums
Der Leiter der "studiobühne" Werner Hildenbrand (1993)- Das Bundesverdienstkreuz am Bande für Werner Hildenbrand für herausragende Verdienste im kulturellen Bereich

Förderung durch die Stadt Bayreuth, den Freistaat Bayern, den Landkreis Bayreuth, den Bezirk Oberfranken sowie den Freundeskreis der studiobühne bayreuth e.V.

Weitere Details und aktuelle Spielpläne unter:

studiobühne bayreuth e. V.
Röntgenstraße 2
95447 Bayreuth
Telefon: +49 921 76436-0
Telefax: +49 921 76436-22

E-Mail: studiobuehne(at)tmt.de
Internet: www.studiobuehne-bayreuth.de

Teilen: